Qualität mit Brief und Siegel

Foto:

Welches Zeichen steht wofür?

GEPA-Logo, fair+ Zeichen, Bio-Siegel, Naturland Fair… Sie haben den Durchblick verloren? Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die Bedeutung der Siegel und Zeichen auf unseren Produkten sowie über unsere Zertifikate.

Foto:

GEPA-Logo

Die GEPA steht mit ihrem Namen dafür ein, dass die Kriterien des Fairen Handels eingehalten werden. Wir kennen die Menschen, mit denen wir handeln – manche bereits jahrzehntelang. Fairer Handel ist unser zentraler Unternehmenszweck, unsere Gesellschafter sind kirchliche Entwicklungsorganisationen und Jugendverbände. Die GEPA verwendet Gewinne ausschließlich für die Ziele des Fairen Handels.

Foto:

fair+ Zeichen

Als Pionier des Fairen Handels ist es unser Ziel, mehr zu leisten und über die allgemeinen Fair-Handelskriterien hinauszugehen. Das neue fair+ Zeichen macht zusätzlich zum GEPA-Logo unsere Einzigartigkeit deutlich. fair+ ist kein zusätzliches Siegel. 

WEITERE INFORMATIONEN

Unsere Pluspunkte auf einen Blick finden Sie unter
www.fair-plus.de

Foto: WFTO

Garantie-System der WFTO

Als Gründungsmitglied der World Fair Trade Organization (WFTO) hat sich die GEPA auch dem neuen WFTO-Garantiesystem unterzogen und dafür das Zertifikat „Guaranteed Fair Trade Organization“ erhalten. Das WFTO-System bewertet die Organisation als Ganzes und besteht aus mehreren Komponenten, u. a. einer ausführlichen Selbstauskunft („self assessment“) und einer externen Prüfung durch einen Auditor oder eine Auditorin.

WEITERE INFORMATIONEN

In unserer Hintergrundinfo lesen Sie
mehr über das Garantie-System der WFTO

Hier finden Sie das
Zertifikat der WFTO zum Download

Was ist die WFTO?
Mehr erfahren

Zertifizierung nach internationalen
Fair Handels-Kriterien

Wir sind mit allen unseren Produkten in die verschiedenen Monitoring - und Zertifizierungssysteme des Fairen Handels eingebunden:

  • FLO-CERT ist die unabhängige Zertifizierungsgesellschaft von Fairtrade International. Handelspartner, die nach Fairtrade-Standards Produkte anbauen und handeln möchten, werden von FLO-CERT auditiert und zertifiziert. Das heißt, es erfolgt zunächst die Überprüfung der vorgegebenen Standards und wenn die Standards erfüllt sind, kommt es zur Zertifizierung. Sowohl für die Überprüfung (Audit) als auch die Zertifizierung ist FLO-CERT zuständig.
  • Viele Handwerks-Partner der GEPA und die GEPA selbst sind Mitglieder der World Fair Trade Organization (WFTO) und durchlaufen das Monitoring-System der WFTO.
  • Produzenten-Organisationen, die weder von FLO-CERT zertifiziert werden noch WFTO-Mitglieder sind, werden über das Monitoring-System der European Fair Trade Association (EFTA) erreicht.

WEITERE INFORMATIONEN

Hier können Sie unser
FLO-Zertifikat herunterladen

Erfahren Sie mehr
über WFTO und EFTA

Foto:

Fairtrade-Siegel

In Deutschland vergibt die Siegelorganisation TransFair e. V. das grün-blaue Fairtrade-Siegel. Auf der Verpackung abgebildet signalisiert es dem Käufer, dass das Produkt gemäß den Standards von Fairtrade International zertifiziert wurde. TransFair handelt nicht selbst mit Waren, sondern vergibt das Siegel für fair gehandelte Produkte. Deren Hersteller haben sich vertraglich verpflichtet, die Fairtrade-Standards dafür einzuhalten und dies auch kontrollieren zu lassen.

WEITERE INFORMATIONEN

Homepage von Fairtrade-Deutschland:
www.fairtrade-deutschland.de

Lesen Sie mehr in unserer
Hintergrundinfo GEPA und Fairtrade-Siegel

Foto:

EU-Bio-Siegel

Beim europäischen Bio-Siegel (ein geschwungenes Blatt aus zwölf Europasternen) handelt es sich um das Gemeinschaftssiegel aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union für Bio-Produkte. Es kennzeichnet Produkte, die entsprechend der EU-Öko-Verordnung produziert und kontrolliert wurden.

Der Öko-Landbau verzichtet grundsätzlich auf Pestizide sowie auf mineralischen Stickstoffdünger. Darüber hinaus schützt er Boden, Wasser und Luft, vermindert den Energieverbrauch, schont Rohstoffreserven und strebt eine Kreislaufwirtschaft mit möglichst geschlossenen Nährstoffzyklen an.

Das verpflichtende Bio-Siegel wurde EU-weit am 1. Juli 2010 eingeführt.

WEITERE INFORMATIONEN

Erfahren Sie mehr unter
www.oekolandbau.de

Foto:

Naturland Zeichen

Naturland-Bauern und -Verarbeiter arbeiten nach höchsten ökologischen Standards, die strenger sind, als die gesetzlichen Anforderungen der EU-Öko-Verordnung. Beispielsweise können nicht nur einzelne Produkte eines Hofes das Naturland Zeichen erhalten, sondern der ganze Hof muss nach Naturland-Richtlinien arbeiten. Neben ökologischen Kriterien zum Schutz von Böden, Wasser, Luft, Tieren und Klima sind in den Naturland-Öko-Richtlinien bereits Sozialrichtlinien verankert.

Naturland fördert den ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 55.000 Bauern einer der größten ökologischen Anbauverbände.

WEITERE INFORMATIONEN

Zur Website von Naturland:
www.naturland.de

Foto:

Naturland Fair Zeichen

Das Naturland Fair Zeichen auf der Verpackung eines Produkts belegt, dass ein Produkt nach den ökologischen Kriterien von Naturland angebaut und verarbeitet wurde, und außerdem fair gehandelt ist. Voraussetzung für die Fair-Zertifizierung ist eine gültige Naturland-Öko-Zertifizierung.

Sowohl ökologische als auch Fair-Handels-Kriterien werden in einem Arbeitsgang überprüft. Das spart Kosten und Zeit. Durch Naturland Fair haben jetzt auch Bauern, Verarbeiter und Händler im Norden die Möglichkeit, sich nach Fair-Handels-Richtlinien zertifizieren zu lassen.

WEITERE INFORMATIONEN

Zur Website von Naturland:
www.naturland.de

HACCP-Zertifikat

Unser Qualitätsmanagement ist nach den Standards von HACCP extern zertifiziert. HACCP ist ein vorbeugendes Konzept, um Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln für Verbraucherinnen und Verbraucher zu gewährleisten. In Deutschland sind die Standards gesetzlich vorgeschrieben. Extern kontrollieren zu lassen, ob diese auch eingehalten werden, ist jedoch nicht verpflichtend.

WEITERE INFORMATIONEN

Hier können Sie unser
HACCP-Zertifikat herunterladen

GEPA-Kriterien

Darauf
kommt es uns an

Wie wir gemeinsam mit unseren Partnern die Ziele des Fairen Handels verwirklichen, lesen Sie hier.

Foto:

fairtrade.de

Siegel und Standards

Standard, Zertifizierung, Monitoring? Wie funktioniert das und wer überprüft was? Erfahren Sie mehr auf www.fairtrade.de

Foto: