#echtfairekaffeeliebe in der Fairen Woche

13.09.2017 – GEPA-Kaffee verkosten im Café Awake


Mainz. Zur Fairen Woche gibt es in diesem Jahr bundesweit mehr als 1.500 Veranstaltungen rund um den Fairen Handel: Eine davon ist das Event, das die GEPA zusammen mit ihrem Partner im Außer-Haus-Bereich, Café Awake, veranstaltet. Im gemütlichen  Mainzer Café wird am Dienstag, 19. September, nicht nur GEPA-Kaffee getrunken, sondern auch verkostet: Erkennen Sie den Unterschied zwischen Arabica- und Robusta-Bohnen? Woher kommt der Rohkaffee für die GEPA-Kaffeespezialitäten eigentlich? Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen neben dem GEPA-Kaffee-Experten auch Stanley Maniragaba aus Uganda: Er ist Betriebsleiter beim GEPA-Kaffeepartner ACPCU und begleitet die GEPA zu verschiedenen Veranstaltungen in der Fairen Woche.
Passend dazu lädt die GEPA die Gäste im Café Awake ein, bei der Social Media-Aktion der GEPA zur Fairen Woche mitzumachen und ihre persönlichen Kaffeemomente mit dem Hashtag #echtfairekaffeeliebe zu posten.

Dazu sind Sie herzlich eingeladen:
 
am Dienstag, 19. September 2017
von 16 bis 17:30 Uhr

Café Awake
Steingasse 24
55116 Mainz

Ihre Gesprächspartner:

Stanley Maniragaba, Betriebsleiter GEPA-Partner ACPCU
Tobias Mehrländer, Sortimentsmanager Kaffee, GEPA
Phillip Glickman, Manager Café Awake
Tatjana Botte, Storemanagerin Café Awake Mainz

Wir freuen uns über Ihr Kommen,

Barbara Schimmelpfennig, Pressesprecherin, GEPA

Tatjana Botte, Storemanagerin, Café Awake Mainz
Mobilnummer Café Awake Mainz: 0157-38424088

 - #echtfairekaffeeliebe in der Fairen Woche

WEITERE INFORMATIONEN

Pressemitteilung
als pdf

Pressefotos
als zip-Datei

Zurück an den Anfang

Pressekontakt

GEPA-Pressesprecherin

Telefon: 02 02-266 83 60

Fax: 02 02-266 83 10


PRESSE@GEPA.DE