Einladung zur Pressekonferenz und Fototermin auf der BIOFACH in Nürnberg

05.02.2018 – Die GEPA legt Schwerpunkt auf Afrika: „Taste Fair Africa“ – ein neues Sortiment für den bio und fairen Fachhandel/Start mit Bio-Kaffee und Bio-Schokolade


Wuppertal/Nürnberg. „Taste Fair Africa“: So heißt das neue Sortiment speziell für den bio und fairen Fachhandel, das das Fair Handelsunternehmen GEPA auf der Internationalen BIOFACH-Messe in Nürnberg vorstellt.

Die GEPA möchte mit fair gehandelten Produkten aus Afrika den Schwerpunkt besonders auf diesen vielfältigen Kontinent legen. Gleichzeitig wollen wir auch zeigen, wie wichtig der bio und faire Fachhandel bei der Vermittlung von Werten wie Fairer Handel und Bio-Anbau ist.

Zusammen mit unseren Podiumsgästen spiegeln wir die ganze Kette derer, die sich für Fairen Handel mit und in Afrika engagieren – von den Menschen in den Anbauländern über die GEPA zum Handel bis zur Konsument/-in. Beispielsweise macht Stanley Maniragaba, Betriebsleiter unseres Kaffeepartners ACPCU aus Uganda, die Bedeutung fairen Bio-Kaffees deutlich. Und GEPA-Schokoladenbotschafterin Celia Šašić mit Wurzeln in Kamerun und Frankreich erzählt aus Sicht einer Verbraucherin, warum ihr fair gehandelte Bio-Schokolade am Herzen liegt.

Wir laden Sie daher herzlich ein zu unserer Pressekonferenz:

am Donnerstag, 15.02.2018, um 13.30 Uhr
Messezentrum Nürnberg, NCC Ost
Raum Stockholm, Ebene 2
www.biofach.de 
Fototermin um 15 Uhr am GEPA-Stand, Halle 6/6-326

Ihre Gesprächspartner

Dr. Peter Schaumberger, Geschäftsführer Marke und Vertrieb, GEPA
Stanley Maniragaba, Betriebsleiter Kaffeegenossenschaft ACPCU, Uganda
Gifty Rosetta Amo Antwi, Geschäftsführerin Weltladen Unterwegs, Mainz
Michael Radau, Vorstandsvorsitzender SuperBioMarkt AG, Münster
Celia Šašić, GEPA-Schokoladenbotschafterin und Europas Fußballerin des Jahres 2015

Wir freuen uns über Ihr Kommen

Barbara Schimmelpfennig
Pressesprecherin GEPA – The Fair Trade Company

Weitere Termine

Bitte beachten Sie auch folgende Veranstaltungshinweise am Do, 15.2. und Fr, 16.2.2018, an denen die GEPA beteiligt ist:

Podiumsdiskussion zu den UN-Nachhaltigkeitszielen

„Dem Klimawandel begegnen, mit Öko-Landbau und Fairem Handel Konsum- und Produktionsmuster nachhaltig gestalten“ 

Die Landwirtschaft ist Verursacher und Opfer des Klimawandels. Der Öko-Landbau bietet Lösungen, doch zum Ziel kommen wir nur, wenn auch unser Konsum sich grundlegend ändert. Zugleich muss der Beitrag des Öko-Landbaus zur Ernährungssicherung im Süden durch faire Handelsbeziehungen abgesichert werden. Wie Öko-Bauern in Nord und Süd dem Klimawandel begegnen, wird auch mit Praxisbeispielen gezeigt.

Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalssekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung
Steffen Reese, Geschäftsführer Naturland e. V.
Dr. Peter Schaumberger, Geschäftsführer GEPA – The Fair Trade Company
Dr. Manon Haccius, Bereichsverantwortliche QM und Verbraucherservice Alnatura
Moderation: Carsten Veller, Bereichsleiter, FiBL

Inputs von Produzenten:
Stanley Maniragaba, Betriebsleiter ACPCU zu den Auswirkungen des Klimawandel im Kaffeebereich und Anpassungsmaßnahmen
Werner Vogt-Kaute zu klimaresistenten Weizen

zur Veranstaltung auf biofach.de

Donnerstag, 15.2.2018
16 – 17.30 Uhr, Raum Riga, NCC Ost

Podiumsdiskussion zu Wirkungen des Fairen Handels entlang der Lieferkette:

„Creating impact with Fair Trade and responsible chains: sharing the values of Fair for Life” 

Der Markt für fair gehandelte Produkte und faire Rohstoffe wächst und es gibt eine immer größer werdende Auswahl an Standards. Mit diesem Wachstum steigen die Erwartungen von Industrie und Verbraucher/-innen an Unternehmen, Zertifizierer und andere Akteure, dass sie die Wirkungen des Fairen Handels darstellen. Veränderung zum Positiven zu schaffen ist ein grundlegender Bestandteil der Vision und Mission von „Fair For Life“: Handel mittels ethischer, fairer und von respektvoller Partnerschaften als treibende Kraft zu sehen, für einen nachhaltigen Wandel von dem Menschen und die Umwelt profitieren. Die Podiumsgäste zeigen, wie sie positive Veränderungen schaffen, evaluieren und kommunizieren – und machen deutlich, wie „Fair For Life“ dieses Ziel unterstütz. Diskussionssprache: Englisch. Eine Veranstaltung von Ecocert IMO.

Dr. Nasser Abufarha, Gründer von Canaan Fair Trade und der Palestine Fair Trade Association
Luc Desbiens, Director Sales and Marketing der Kooperative Citadelle (Kanada) 
Lani Ready von Dr. Bronner’s Europe
Andrea Fütterer, Leiterin der GEPA-Grundsatzabteilung 
Justine Humbert von M&L Laboratoires 
Eileen Clark, Lieferkettenmanagement bei Organic Herb Trading Co. 

Moderation: Laurent Lefebvre von ECOCERT

zur Veranstaltung auf biofach.de

Freitag, 16.2.2018
13 – 15 Uhr, Raum Mailand, NCC Mitte

 - Einladung zur Pressekonferenz und Fototermin auf der BIOFACH in Nürnberg  - Einladung zur Pressekonferenz und Fototermin auf der BIOFACH in Nürnberg

WEITERE INFORMATIONEN

Presseeinladung
als pdf zum Download

Pressefotos und Bildhinweise
als zip-Datei zum Download

Zurück an den Anfang

Pressekontakt

GEPA-Pressesprecherin

Telefon: 02 02-266 83 60

Fax: 02 02-266 83 10


PRESSE@GEPA.DE