Fair aufgetischt – die Gewinner!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/M. Sigmund

Ihre Favoriten

Sie haben entschieden! Und wir dürfen Ihnen die Gewinnerteams des Aktionswettbewerbs „Fair aufgetischt!“ präsentieren!

Noch einmal ein großes DANKESCHÖN an alle, die sich eine phantasievolle Aktion für die Faire Woche durchgeführt – und sie bei uns eingereicht haben. Außerdem an alle, die bei der Online-Umfrage mitgemacht haben: Fast 900 Teilnehmer/-innen haben abgestimmt – eine Riesen-Resonanz!

Sehen Sie hier Ihre Favoriten, die Gewinnerteams des Aktionswettbewerbes „Fair aufgetischt!“

Kategorie „Weltläden und Handel“

Platz 1: Im Stadion fair genießen: Weltladen Reutlingen und SSV

Der Weltladen Reutlingen kooperierte für die Aktion mit dem Sport- und Schwimmverein (SSV): In der VIP-Lounge des Stadions wurde am 13. September fair aufgetischt. Außerdem konnten Besucherinnen und Besucher fair Bälle nähen und bei einem Preisrätsel rund um Fußball mitmachen. Diese tollen Ideen kamen auch bei der Abstimmung gut an: Das Team des Weltladens Reutlingen, kann sich nun über ein fair-veganes Koch-Event freuen! Für die Kategorie "Weltläden und Handel" konnten wir Björn Moschinski gewinnen. 

Plätze 2 bis 5:

Erfahren Sie mehr über die tollen Aktionen der anderen Gewinnerteams in der Bildergalerie:

Platz 2 - Weltladen Puerto Alegre, Frankfurt: Das Weltladen-Team tischte auf Wochenmarkt faire und regionale Produkte auf. Auch ein Vertreter der Stadtverwaltung kam zum Genießen vorbei. Eine öffentlichkeitswirksame Aktion, von der auch die Presse berichtete – und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur „Fairtrade Town“! Foto: Weltladen PUERTO ALEGRE e.V.
Platz 2 - Weltladen Puerto Alegre, Frankfurt: Das Weltladen-Team tischte auf Wochenmarkt faire und regionale Produkte auf. Auch ein Vertreter der Stadtverwaltung kam zum Genießen vorbei. Eine öffentlichkeitswirksame Aktion, von der auch die Presse berichtete – und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur „Fairtrade Town“! Foto: Weltladen PUERTO ALEGRE e.V.
Platz 3 - Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Willichs: Mit drei verschiedenen Aktionen begeisterte die kfd in der Fairen Woche für Fairen Handel. Höhepunkt war die Eröffnung ihres neuen Weltladens. Die zog viele Besucher an – und das soll natürlich auch in Zukunft so bleiben! Foto: kfd Willich
Platz 3 - Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Willichs: Mit drei verschiedenen Aktionen begeisterte die kfd in der Fairen Woche für Fairen Handel. Höhepunkt war die Eröffnung ihres neuen Weltladens. Die zog viele Besucher an – und das soll natürlich auch in Zukunft so bleiben! Foto: kfd Willich
Platz 4 - Weltläden Erkrath: In der Museumsnacht arbeiteten die beiden Weltläden in Erkrath zusammen. Im Naturschutzzentrum servierten Sie ein wunderbares Buffet aus Salaten und Dips, ergänzt durch lokale Produkte wie Apfelsaft. Global, lokal, lecker! Foto: Reinhard Herder
Platz 4 - Weltläden Erkrath: In der Museumsnacht arbeiteten die beiden Weltläden in Erkrath zusammen. Im Naturschutzzentrum servierten Sie ein wunderbares Buffet aus Salaten und Dips, ergänzt durch lokale Produkte wie Apfelsaft. Global, lokal, lecker! Foto: Reinhard Herder
Platz 5 - Weltladen Carisio, Kirchweidach: Mit einem Stand vor dem Kooperatorhaus lud das Weltladenteam mit köstlichen Gerichten zum fairen Genuss – und erreichte so auch „Gäste, die vorher nie im Weltladen waren.“ Foto: Weltladen Carisio
Platz 5 - Weltladen Carisio, Kirchweidach: Mit einem Stand vor dem Kooperatorhaus lud das Weltladenteam mit köstlichen Gerichten zum fairen Genuss – und erreichte so auch „Gäste, die vorher nie im Weltladen waren.“ Foto: Weltladen Carisio

 

Kategorie Gastronomie

In dieser Kategorie stand der Gewinner von vornherein fest – es gab nur eine Einsendung. Diese hätte aber sicher auch bei der Online-Umfrage viele Stimmen bekommen: Das Café Vielfalt aus Lemgo hat sich seinen ersten Preis absolut verdient!

1. Platz: Fair spielen, fair genießen: Café Vielfalt, Lemgo

In der fairen Aktionswoche gab es immer ein faires Gericht auf der Tageskarte. Der Höhepunkt: Handballfans konnten ein gemeinsames Essen mit Bundesligaspielern des TBV Lemgo gewinnen. Gewonnen hat auch das Café Vielfalt – das Team kann gemeinsam ein leckeres und faires Kochevent genießen. 

Neue Kategorie: Gruppen und Vereine

Zwar gab es weniger Einsendungen aus der Gastronomie, dafür aber Gruppen und Vereine, die mitgemacht haben. Für sie haben wir deshalb eine neue Kategorie eröffnet.

1. Platz: Fair in der Mittagsbetreuung: Maximilian von Bauernfeind-Grundschule, Arzberg

Die Schülerinnen und Schüler haben ein faires Mittagessen in Gemeinschaft genossen: „Mögen wir uns untereinander auch noch nicht mit Worten verständigen können; Ein gemeinsames Essen bedeutet in diesem Moment nicht nur zusammen an einem Tisch zu sitzen, sondern ein Stück Zusammengehörigkeit, Familie und Hoffnung.” Dass Fairer Handel auch im Alltag den Zusammenhalt stärken kann, hat auch Viele bei der Abstimmung überzeugt: Die Grundschule gewinnt ebenfalls ein faires Kochevent - wir wünschen viel Spaß!

Foto: Grundschule Arzberg

2. bis 4. Platz

Sehen und lesen Sie mehr über die weiteren vielfältigen Aktionen in der Kategorie "Gruppen und Vereine" in der Bildergalerie:

Platz 2 - AG !MUT, Ainring: „bio:fair:vegan“ – dieser Dreiklang gehört für die AG !MUT in die moderne Küche. Dazu hat sie eine Broschüre mit 28 tollen Rezepten und Infos herausgebraucht und über verschiedene Kanäle bekannt gemacht. Foto: AG !MUT
Platz 2 - AG !MUT, Ainring: „bio:fair:vegan“ – dieser Dreiklang gehört für die AG !MUT in die moderne Küche. Dazu hat sie eine Broschüre mit 28 tollen Rezepten und Infos herausgebraucht und über verschiedene Kanäle bekannt gemacht. Foto: AG !MUT
Platz 3 - Lokale Agenda 21, Neukirchen-Vluyn: In Kooperation mit dem „Küchentreff Matt“ lud die Agendagruppe beim Erntedankfest zu einem leckeren Pastagericht mit regionalem Gemüse. Das GEPA-Weltküchepaket wurde unter den Gästen werbewirksam verlost – auch der Bürgermeister unterstützte die Aktion. Foto: Lokale Agenda Neukirchen-Vluyn
Platz 3 - Lokale Agenda 21, Neukirchen-Vluyn: In Kooperation mit dem „Küchentreff Matt“ lud die Agendagruppe beim Erntedankfest zu einem leckeren Pastagericht mit regionalem Gemüse. Das GEPA-Weltküchepaket wurde unter den Gästen werbewirksam verlost – auch der Bürgermeister unterstützte die Aktion. Foto: Lokale Agenda Neukirchen-Vluyn
Platz 4 – Bildungsbüro ACHTSAM , Kißlegg: Im Rahmen des regelmäßigen ökumenischen Frauentreffs veranstaltete das Bildungsbüro ein „fair-gnügtes Abendessen“ - Die Frauen waren begeistert: „Es sehr viel Interesse an dem Thema, auch an den darauffolgenden Tagen, und Anfragen zu Wiederholung solcher Veranstaltungen.“ Foto: S. Wolfgramm
Platz 4 – Bildungsbüro ACHTSAM , Kißlegg: Im Rahmen des regelmäßigen ökumenischen Frauentreffs veranstaltete das Bildungsbüro ein „fair-gnügtes Abendessen“ - Die Frauen waren begeistert: „Es sehr viel Interesse an dem Thema, auch an den darauffolgenden Tagen, und Anfragen zu Wiederholung solcher Veranstaltungen.“ Foto: S. Wolfgramm

 

Kategorie Verbraucherinnen und Verbraucher

Auch in kleinerem Rahmen kann man andere vom Fairen Handel begeistern – das zeigten die schönen Aktionen in der Kategorie Verbraucherinnen und Verbraucher.

1. Platz: Freunde vom Fairen Handel überzeugt: T. Kisser, Tübingen

Spaghetti mit Pesto, Kürbisragout mit Penne, Chili Sauce, Nusschutney und Reisbällchen – auf die Freunde, die T. Kisser zum Abendessen eingeladen hat, sind wir bei diesem Speiseplan schon ein bisschen neidisch. „Vorurteile über angebliche Qualitätsmängel“ fair gehandelter Produkte waren an diesem Abend bald ausgeräumt.Bei einem edlen Abendessen im Restaurant „MioMatto“ des VeganHeadChefs Björn Moschinski und Berlin können er und eine Begleitperson sich jetzt ebenfalls verwöhnen lassen.

Foto: privat

2. bis 4. Platz

In der Bildergalerie erfahren Sie mehr über die kleinen aber feinen Aktionen in der Kategorie Verbraucherinnen und Verbraucher:

Platz 2 – K. Koch, Hamburg:  „Fairer Handel braucht Menschen, die die Sachen gemeinsam in die Hand nehmen – und oft sind es die kleinen Dinge, die die Welt ein Stückchen besser machen.“ Wenn diese dann auch noch so lecker aussehen, sind schnell viele Stimmen gewonnen! Foto: privat
Platz 2 – K. Koch, Hamburg: „Fairer Handel braucht Menschen, die die Sachen gemeinsam in die Hand nehmen – und oft sind es die kleinen Dinge, die die Welt ein Stückchen besser machen.“ Wenn diese dann auch noch so lecker aussehen, sind schnell viele Stimmen gewonnen! Foto: privat
Platz 3 – Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent), Wuppertal: Unter dem Motto „in 30 Minuten um die (kulinarische) Welt“ bereitete das TransZent-Team in kürzester Zeit ein faire Gericht zu – das machte nicht nur neugierig auf das leckere Ergebnis, sondern schweißte auch das Team zusammen. Foto: TransZent
Platz 3 – Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent), Wuppertal: Unter dem Motto „in 30 Minuten um die (kulinarische) Welt“ bereitete das TransZent-Team in kürzester Zeit ein faire Gericht zu – das machte nicht nur neugierig auf das leckere Ergebnis, sondern schweißte auch das Team zusammen. Foto: TransZent
Platz 4 – B. Nickel, Dettingen: Nach dem fairen „Dinner for one“ zu Hause verwöhnte B. Nickel auch ihre Kolleginnen und Kollegen mit drei fairen Kreationen aus der Weltküche. Die wiederum konnten abstimmen, was am besten geschmeckt hat. Das Siegergericht: Leleuvia Island Curry. Foto: privat
Platz 4 – B. Nickel, Dettingen: Nach dem fairen „Dinner for one“ zu Hause verwöhnte B. Nickel auch ihre Kolleginnen und Kollegen mit drei fairen Kreationen aus der Weltküche. Die wiederum konnten abstimmen, was am besten geschmeckt hat. Das Siegergericht: Leleuvia Island Curry. Foto: privat

 

Preise 

Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner dürfen sich bald über ihre Preise freuen. Wir schicken sie Ihnen in Kürze zu. 

Wir danken Ihnen allen nochmal ganz herzlich fürs Mitmachen! Uns hat es hat es viel Spaß gemacht, von Ihren phantasievollen Aktionen zu erfahren und sie präsentieren zu dürfen. Sie hatten hoffentlich auch Freude dabei - die wüschen wir Ihnen natürlich auch mit Ihren Gewinnen.

Ihr GEPA-Team

RAN AN DIE TÖPFE!

Jetzt haben Sie auch Lust zu kochen?
Hier geht's zu unseren Rezepten

Rezepte

Lecker & fair!


Schnippeln, brutzeln, riechen - genießen! Lassen Sie sich von unseren Rezepte inspirieren...

Foto: Sandra Eckhardt photography

Schon probiert?

Bio Spaghetti 
mit Quinua

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Jetzt anschauen