Die Faire Woche geht los!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Fischer

„Ich bin Fairer Handel“
– von Produzent bis Konsument

Unter dem Motto „Ich bin Fairer Handel“ startet die 13. Faire Woche – die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. Vom 12. bis zum 26. September können Sie Fairen Handel erleben: Mehr als 2.000 (Probier-)Aktionen in Weltläden, Lebensmittelmärkten, Schulen, Cafés, Restaurants, Institutionen und bei vielen Akteuren mehr laden zum Mitmachen und Genießen ein.

Auftakt in Berlin

„Fairer Handel schafft für uns und unsere Kinder eine Perspektive.“ — Juan A. Vilchez

Den Startschuss zur Fairen Woche gibt die Auftakt-Pressekonferenz in Berlin. Dort berichtet Juan Aquino Vilchez von der peruanischen Bananen-Kooperative Acprobocea: „Mit dem Fairen Handel können wir endlich planen. Gemeinsam erzielen wir bessere Preise, können umweltfreundlich anbauen und eine höhere Qualität anbieten. Dies alles schafft für uns und unsere Kinder eine Perspektive.“

Foto: Forum Fairer Handel e.V. / Christian Ditsch

Schirmherrschaft des BMZ

„Jeder Einzelne kann beitragen.“ — Thomas Silberhorn

Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ): „Mit dem Kauf fair gehandelter Produkte kann jeder Einzelne selbst dazu beitragen, dass die lokalen Produzenten am anderen Ende der Welt direkt von diesem Handel profitieren.“

Das BMZ unterstütze daher seit langem den Fairen Handel und sehe darin ein wirkungsvolles Instrument der Entwicklungszusammenarbeit. Das BMZ hat wieder die Schirmherrschaft für die Faire Woche übernommen.

Immer mehr Menschen erreicht

„‚Ich bin Fairer Handel‘ – das können auch hier immer mehr Menschen sagen.“ — Robin Roth

GEPA-Geschäftsführer Robin Roth, Vorsitzender des Forums Fairer Handel freut sich über das starke Wachstum des Fairen Handels. Das schaffe zum einen immer mehr Handelspartnern weltweit Perspektiven für die Gestaltung ihrer Zukunft. „Auf der anderen Seite können auch hierzulande immer mehr Menschen sagen ‚Ich bin Fairer Handel!‘ – ob Verbraucherinnen und Verbraucher, Schüler oder die rund 100.000 Menschen, die sich für den Fairen Handel engagieren und so einen wichtigen Beitrag zum bürgerschaftlichen Engagement leisten.“ 

Auch hierzulande erreicht der Faire Handel immer mehr Menschen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/ A. Fischer
Auch hierzulande erreicht der Faire Handel immer mehr Menschen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/ A. Fischer

 

An die Politik appellierte er, die wichtige Unterstützung des Fairen Handels fortzusetzen. Gleichzeitig müsse darauf geachtet werden, dass durch handelspolitische Maßnahmen Erfolge des Fairen Handels nicht wieder zunichte gemacht werden, sagte er mit Verweis auf die geplanten Wirtschaftspartnerschaftsabkommen zwischen der EU und einigen afrikanischen Staaten. Veranstalter der Aktionswoche ist das Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und Weltladen-Dachverband.

GEPA-Aktionswettbewerb „Fair aufgetischt!“

Der Aktionswettbewerb „Fair aufgetischt!“ geht jetzt in die heiße Phase: Wir sind schon sehr gespannt auf die Ideen und Aktionen rund um das GEPA-Weltküche-Sortiment. Auch Sie können jetzt noch mitmachen: Vom fairen Dinner zu zweit bis zur großen Weltküche-Party – machen Sie mit und gewinnen Sie ein edles Abendmenü in Berlin!

WEITERE INFORMATIONEN

Finden Sie Faire-Woche-Events in Ihrer Nähe!
Zum Veranstaltungskalender

Auch Sie sind Fairer Handel! Machen Sie mit bei der
Online-Fotoaktion

Aktionswettbewerb

„Fair aufgetischt!“

Ihre Ideen sind gefragt! Mitmachen und edles Dinner in Berlin gewinnen!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/M. Sigmund