Drei Wünsche für die GEPA-Hauswand

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/M. Kehren

Sie haben 
entschieden!

Genau 1.293 Wünsche haben Sie uns während der gesamten GEPA-Jubiläumsaktion „40 Jahre – Gute Wünsche“ im letzten Jahr geschickt. Diese wehen nicht nur im digitalen Fahnenwald und haben uns in Frühjahr und Sommer zum Teil real auf Fahnen hier im GEPA-Garten inspiriert. Bald werden wir drei der Wünsche auch tagtäglich vor Augen haben: In einer Online-Abstimmung haben Sie die drei Wünsche ausgewählt, die wir am 1. Februar 2016 auf einem Banner auf der GEPA-Hauswand präsentieren.

Das sind Ihre drei Favoriten:

Ein Traum trägt Früchte und bringt sie in die Welt der Wirklichkeit.
Ich wünsche viele neue Träume für „Eine faire Welt”! (Elke B.)

Den Gedanken des Anfangs verinnerlicht, den Blick offen und nach vorn
gerichtet, weiter dort, wo im Mittelpunkt Menschlichkeit ist. :-) (Anja L.-P.)

Einen Weg, ein Ziel durch
G – emeinschaft,
E – ngagement,
P – ionierarbeit,
A – mbitionen leben! (Silke R.)

 

Eine Übersicht über die Ergebnisse sehen Sie hier – einfach auf die Grafik klicken, um sie größer anzusehen:

Alternative Text
 Foto: GEPA - The Fair Trade Company
DescriptionAlternative Text Foto: GEPA - The Fair Trade Company

„Werdet so cool und sexy, dass alle eure Produkte kaufen wollen – ob Hipster, Emo oder Nerd.“ — Rainer K.

Die Jubiläumsaktion "40 Jahre - Gute Wünsche"

Die Bandbreite der fast 1.300 eingegangenen Wünsche war groß: Viele wünschten der GEPA Erfolg für die Zukunft: „Auf die nächsten 100 Jahre! Mit noch mehr coolen fairen GEPA-Produkten!“ oder „dass die Welt sich so entwickelt, dass fairer Handel normal wird.” Viele hatten auch konkrete Produktwünsche und Anregungen: „Kombiniert doch in Zukunft noch öfter fairtrade mit regionalen Bio-Zutaten wie Milch, Mehl und Butter in euren Produkten.” Darunter waren auch einige Wünsche von Veganerinnen und Veganern: „Ich wünsche mir noch mehr hochwertige schmackhafte vegane Produkte - insbesondere Schokolade!“

Die Vielzahl der Wünsche waren zukunftsorientierte globale und politische: „Ich wünsche der GEPA das politische Gewicht, um mitzuhelfen, Freihandel global ökologisch und fair zu gestalten!“

Einige wünschten sich auch ein Umdenken im Hinblick auf ethischen Konsum, wie zum Beispiel Jasmin K.: Sie möchte, dass sich noch mehr Menschen für Fairen Handel einsetzen und Produkte bei der GEPA kaufen: „Fairer Handel bedeutet Lebensqualität!“ schreibt sie. 

„Ich wünsche mir mehr Produkte zum FAIRlieben!“ — Charlotte W.

Digitaler Fahnenwald weht im Internet weiter

Sie möchten noch weitere Wünsche lesen? Obwohl die Wunschaktion mit der Enthüllung der Hauswand am 1. Februar 2016 offiziell beendet ist, können Sie sich immer noch durch unseren digitalen Fahnenwald klicken: Unter www.gepa.de/40-jahre-gute-wuensche finden Sie viele weitere Wünsche!


01/2016

WEITERE INFORMATIONEN

Wer steckt eigentlich hinter den Wünschen?
Lesen Sie hier mehr über die Menschen hinter den Wünschen

zum Fahnenwald

Wünsche
ansehen

Foto: Elastique.

40 Jahre - Gute Wünsche

Ich wünsche mir...

Über 1.200 Wünsche haben uns seit Beginn der Jubiläumsaktion erreicht! Doch wer steckt eigentlich dahinter?

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Fischer