So war’s beim Back-Workshop mit GEPA-Zutaten

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Leckere & faire Cake Pops
und super Stimmung

Großen Spaß hatten die Teilnehmerinnen beim Back-Workshop im Café „la petite confiserie“ in Wuppertal. Das Besondere: Viele der Zutaten kamen von der GEPA, so z. B. der Bio Mascobado-Vollrohrzucker, die bio&faire Zartbitterschokolade „Feinherb 55%“ und der Kakao. Das Ergebnis: Bunte Cake Pops, die nicht nur toll aussehen, sondern auch lecker schmecken – ideal geeignet zum Verschenken am Valentinstag oder für die bevorstehende Karnevalsparty!

Mit bio-fairen Zutaten der GEPA lässt es sich prima backen! Die Workshop-Teilnehmerinnen und Arbeitskolleginnen Sonja (2.v.r.) und Veronique (rechts) sind extra aus Köln angereist. Profi-Tipps von Café-Inhaberin und Konditormeisterin Julia Bottler (links) gab’s auch noch dazu. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Mit bio-fairen Zutaten der GEPA lässt es sich prima backen! Die Workshop-Teilnehmerinnen und Arbeitskolleginnen Sonja (2.v.r.) und Veronique (rechts) sind extra aus Köln angereist. Profi-Tipps von Café-Inhaberin und Konditormeisterin Julia Bottler (links) gab’s auch noch dazu. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Teilnehmerinnen begeistert von GEPA-Produkten

Die Teilnehmerinnen kamen aus ganz NRW: aus Köln, Essen und Bergisch Gladbach – mit 13 Jahren war Carla die jüngste Backbegeisterte. Sie ist schon ein echter Profi, denn schon vor dem Workshop hatte sie einige Male Cake Pops selbst gebacken. Ihre Mutter Tina ist über Facebook auf den Workshop aufmerksam geworden und erzählte begeistert vom Weltkulturladen im Gemeindezentrum Uellendahl–Ostersbaum in Wuppertal. „Hier kaufe ich regelmäßig ein und den Back-Workshop habe ich meiner Tochter Carla geschenkt.“

Neben ihrer Tochter hat Tina auch gleich ihre Kollegin Angela aus Essen mitgebracht. Auch sie kennt faire GEPA-Produkte aus der St. Josef Gemeinde in Essen-Horst – ihr GEPA-Lieblingsprodukt sind die Kokos-Vollmilch-Riegel.

„Ich liebe GEPA-Produkte.“ — Emmanuelle

Auch für Dagmar gehören fair gehandelte Produkte schon lange dazu: Sie kauft gern im Weltladen in Wuppertal Elberfeld ein, hier hat sie auch den Flyer zum Back-Workshop entdeckt. Ihre Tochter Sonja aus Köln kam mit ihrer Kollegin Véronique aus Bergisch Gladbach auch gleich mit. Und Emmanuelle, die schon seit vielen Jahren auf dem Wuppertaler Ölberg lebt und selbst gerne backt, hat sich ganz spontan noch zum Workshop angemeldet: „Ich liebe GEPA-Produkte, besonders Kaffee und Schokolade.“

Back-Tipps und Cake Pops zum Mitnehmen

Julia Bottler ist die Inhaberin des liebevoll eingerichteten Cafés „la petite confiserie“, das mitten im Wuppertaler Ölbergviertel liegt. Als gelernte Konditormeisterin konnte sie den Teilnehmerinnen natürlich viele Tipps rund ums Backen geben. Die fertigen Cake Pops, das zugehörige Rezept und eine kleine GEPA-Geschenktüte konnten die glücklichen  Teilnehmerinnen mit nach Hause nehmen. Für Dagmar war es nicht der letzte Workshop: Sie hat sich gleich für kommenden Samstag zum Cup Cakes-Backen angemeldet. Wenn das kein gutes Feedback ist!

Weitere Eindrücke des Back-Workshops und wie das leckere Endergebnis aussah, zeigen wir Ihnen in der Bildergalerie – klicken Sie sich durch:

Beim Verzieren der Cake Pops kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen… Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Beim Verzieren der Cake Pops kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen… Foto: GEPA - The Fair Trade Company
…oder man wählt eine süße Verzierung wie GEPA-Cashewnüsse oder Rosinen je nach Anlass – für den Valentinstag perfekt geeignet sind z. B. die GEPA-Nougatherzen.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company
…oder man wählt eine süße Verzierung wie GEPA-Cashewnüsse oder Rosinen je nach Anlass – für den Valentinstag perfekt geeignet sind z. B. die GEPA-Nougatherzen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Mutter und Tochter: Sonja (links) kam extra für den Workshop aus Köln angereist. Ihre Mutter  Dagmar (rechts) ist über einen Flyer im Weltladen Wuppertal-Elberfeld darauf aufmerksam geworden. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Mutter und Tochter: Sonja (links) kam extra für den Workshop aus Köln angereist. Ihre Mutter Dagmar (rechts) ist über einen Flyer im Weltladen Wuppertal-Elberfeld darauf aufmerksam geworden. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Auch Carla (1.v.l.) ist mit ihrer Mutter Tina (1.v.r.) da: Den Back-Workshop hat sie von ihrer Mutter geschenkt bekommen.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Auch Carla (1.v.l.) ist mit ihrer Mutter Tina (1.v.r.) da: Den Back-Workshop hat sie von ihrer Mutter geschenkt bekommen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Wie riecht der GEPA-Vollrohrzucker Mascobado? Die 13-jährige Carla überzeugt sich beim Back-Workshop selbst. Hier mit Emmanuelle (rechts). Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Wie riecht der GEPA-Vollrohrzucker Mascobado? Die 13-jährige Carla überzeugt sich beim Back-Workshop selbst. Hier mit Emmanuelle (rechts). Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Tina erzählte begeistert vom Weltkulturladen im Gemeindezentrum Uellendahl–Ostersbaum in Wuppertal. „Hier kaufe ich regelmäßig faire Produkte ein.“ Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Tina erzählte begeistert vom Weltkulturladen im Gemeindezentrum Uellendahl–Ostersbaum in Wuppertal. „Hier kaufe ich regelmäßig faire Produkte ein.“ Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Mit dabei war auch Martina Beck (1.v.l), Bildungsreferentin bei der GEPA, die bereitwillig alle Fragen rund um Fair Trade- Produkte beantwortete. Hier mit: Sonja, Dagmar und Veronique (v.l.n.r.). Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Mit dabei war auch Martina Beck (1.v.l), Bildungsreferentin bei der GEPA, die bereitwillig alle Fragen rund um Fair Trade- Produkte beantwortete. Hier mit: Sonja, Dagmar und Veronique (v.l.n.r.). Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern schmeckt auch noch super: Die Teilnehmerinnen des Back-Workshops sind begeistert! 1. Reihe v.l.: Martina Beck (GEPA-Bildungsreferentin), Tina, Julia Bottler (Inhaberin des Cafés und Konditormeisterin), Dagmar. 2. Reihe v.l.: Emmanuelle, Carla, Angela, Veronique und Sonja. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern schmeckt auch noch super: Die Teilnehmerinnen des Back-Workshops sind begeistert! 1. Reihe v.l.: Martina Beck (GEPA-Bildungsreferentin), Tina, Julia Bottler (Inhaberin des Cafés und Konditormeisterin), Dagmar. 2. Reihe v.l.: Emmanuelle, Carla, Angela, Veronique und Sonja. Foto: GEPA - The Fair Trade Company


Stand 02/2017

WEITERE INFORMATIONEN

In der Fairen Woche 2016 haben wir schon einmal mit fairen GEPA-Zutaten in "la petite confiserie" gebacken -
hier erfahren Sie mehr über unser Back-Event.

Woher stammt der faire Bio-Kakao der GEPA? In unserem Schokoladen-Film
"Von der Bohne bis zur Tafel fair" erfahren Sie es

Rückblick

Backen in der
Fairen Woche 2016

Lesen Sie mehr über unsere Backaktion in „la petite confiserie”: Mit dabei waren Celia Šašić & Wuppertaler Schüler/-innen.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer

Backen

Rezept Cake Pops

Die Mengenangaben, Zutaten und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern für die Cake Pops finden Sie hier im Rezept!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer