GEPA Produkte:

Schätze der Welt - Erleben Sie Respekt und Genuss

Foto: Oxfam/Tim Dirven

Fair Trade-Kaffee

Rarität aus dem Kongo

Im Bergland des Lake Kivu wachsen die Bio-Kaffeekirschen unter idealen Bedingungen. Erleben Sie das charakteristische Aroma, mit vollem Körper und Noten von Schokolade, Trauben und Zitrus!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/Oxfam/Tim Dirven

Raritäten

GEPA-Kaffee: Echt fair!

Foto: Zum Special

Bio Wellness Tee

Bio-Tee „Power"
mit Gewürzen

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Im Shop kaufen

Video

Teepartner im O-Ton

Welche Bedeutung die Zusammenarbeit mit der GEPA für TPI in Indien hat, erklärt Gautam Mohan in seinem Videostatement.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

GEPA Fair Trade Tee:

Exklusive Spitzenqualität aus Fairem Handel

Wellness Tee

Bio Enjoy Tee

20 x 1,7 g Im Shop kaufen
Wellness Tee

Bio Balance Tee

20 x 1,5 g Im Shop kaufen
Edle Tasse

Darjeeling 1st Flush

100 g Im Shop kaufen
Edle Tasse

Indischer Chai

100 g Im Shop kaufen
Teebeutel

Ostfriesische Mischung

25 x 2 g Im Shop kaufen
Tee-Mischungen

Bio Darjeeling Classic

200 g Im Shop kaufen
Kräutertee

Bio Hibiskus Tee

20 x 1,75 g Im Shop kaufen
Rooibostee

Bio Rooibos Tee Caramel

20 x 1,7 g Im Shop kaufen
Kräutertee

Bio Ingwer Tee Lemongras

20 x 1,5 g Im Shop kaufen

 

Seit Tausenden von Jahren ist Tee der Inbegriff für Tradition, Kultur und Genuss. 
Schließen Sie die Augen und reisen Sie in Gedanken mit uns in die besten Teeanbaugebiete 
der Welt: Darjeeling, Assam, Dooars, Kerala, das Hochland von Sri Lanka.

Denn von dort kommen unsere GEPA-Tees aus Fairem Handel her: Ob Indischer
Chai-Tee, Schwarztee Earl Grey oder Rooibostee – Sie haben die Wahl! 
Hochwertig und qualitätsgeprüft findet auch Stiftung Warentest, die unseren 
Grüntee Ceylon mit „gut“ bewertet.

Alles über unsere Fair Trade und Bio-Tees erfahren Sie
unter www.gepa-teafortwo.de  

Seit Tausenden von Jahren ist Tee der Inbegriff für Tradition, Kultur und Genuss. Schließen Sie die Augen und reisen Sie in Gedanken mit uns in die besten Teeanbaugebiete der Welt: Darjeeling, Assam, Dooars, Kerala, das Hochland von Sri Lanka.

Denn von dort kommen unsere GEPA-Tees aus Fairem Handel her: Ob  Indischer Chai-Tee, Schwarztee Earl Grey oder Rooibostee – Sie haben die Wahl! Hochwertig und qualitätsgeprüft findet auch Stiftung Warentest, die unseren 
Grüntee Ceylon mit „gut“ bewertet. Alles über unsere Fair Trade und Bio-Tees erfahren Sie unter www.gepa-teafortwo.de

Foto:

Qualität

Unsere Tee-Partner kennen Land und Pflanzen genau. Die Blätter pflücken sie von Hand und verarbeiten sie sorgfältig weiter. Erfahrene Verkoster prüfen Geschmack und Frische – für Ihre perfekte Tasse Fair Trade-Tee!

Foto:

Gentechnikfrei

Bio-Anbau heißt auch: Ohne Gentechnik! Die GEPA lehnt Gentechnik grundsätzlich ab.

Foto:

Bio

Alle unsere Tees stammen aus ökologischem Anbau mit EU-Bio-Siegel oder zusätzlich Naturland Zeichen.

Foto:

Verpackung

Unsere Teebeutel sind in Aromaschutzfolien aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen verpackt. Handgeschöpfter Karton aus recycelten Baumwollresten schmückt einen Teil unserer Tees.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Vom Blatt in die Tasse können wir den Weg unseres Fair Trade-Tees zurückverfolgen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Vom Blatt in die Tasse können wir den Weg unseres Fair Trade-Tees zurückverfolgen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Wir beraten unsere Partner bei Bedarf z. B. zur Umstellung auf den Bio-Tee Anbau, Qualität und Export. Foto: Misereor/M. Kaufung
Wir beraten unsere Partner bei Bedarf z. B. zur Umstellung auf den Bio-Tee Anbau, Qualität und Export. Foto: Misereor/M. Kaufung
Pionier bei bio und fair: Gemeinsam mit unserem Partner TPI haben wir einen der ersten Bio-Teegärten der Welt aufgebaut. Foto: M. Kaufung
Pionier bei bio und fair: Gemeinsam mit unserem Partner TPI haben wir einen der ersten Bio-Teegärten der Welt aufgebaut. Foto: M. Kaufung
Weltweit wegweisend: Unser Teepartner TPI in Indien etablierte ein Modell, wie Teearbeiterinnen und -arbeiter mitbestimmen können – später ein unverzichtbarer Bestandteil des Fairen Handels. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Weltweit wegweisend: Unser Teepartner TPI in Indien etablierte ein Modell, wie Teearbeiterinnen und -arbeiter mitbestimmen können – später ein unverzichtbarer Bestandteil des Fairen Handels. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Die GEPA bezieht Tee u. a. von Kleinbauern. Sie erhalten so die Chance, ihren, hochwertigen Bio-Tee auf dem Weltmarkt verkaufen zu können. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Die GEPA bezieht Tee u. a. von Kleinbauern. Sie erhalten so die Chance, ihren, hochwertigen Bio-Tee auf dem Weltmarkt verkaufen zu können. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Vertrauenssache: Wir geben unseren Partnern eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstigen Kredit, bevor wir von ihnen die Ware erhalten. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Vertrauenssache: Wir geben unseren Partnern eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstigen Kredit, bevor wir von ihnen die Ware erhalten. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Die GEPA zahlt für Tee deutlich mehr, als in den internationalen Fair Handelsstandards vorgeschrieben. Die Teearbeiter auf Samabeong haben über den Fairen Handel z. B. Solarleuchten für ihre Häuser finanziert. Inzwischen ist TPI auch an das staatliche Stromnetz angeschlossen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Die GEPA zahlt für Tee deutlich mehr, als in den internationalen Fair Handelsstandards vorgeschrieben. Die Teearbeiter auf Samabeong haben über den Fairen Handel z. B. Solarleuchten für ihre Häuser finanziert. Inzwischen ist TPI auch an das staatliche Stromnetz angeschlossen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Unsere Tee-Spezialitäten erhalten Sie im handgeschöpften Karton, gefertigt bei unserem Partner Papeterie in Indien. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Fischer
Unsere Tee-Spezialitäten erhalten Sie im handgeschöpften Karton, gefertigt bei unserem Partner Papeterie in Indien. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Fischer
Jahrzehntelange Beziehungen verbinden uns mit vielen Partnern. Mit TPI handeln wir z. B. bereits seit 1990. Andere, wie z. B. SOFA, kommen neu hinzu.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Jahrzehntelange Beziehungen verbinden uns mit vielen Partnern. Mit TPI handeln wir z. B. bereits seit 1990. Andere, wie z. B. SOFA, kommen neu hinzu. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

fair+

Pioniere bei bio und fair: Unser Partner Tea Promoters India setzte weltweit Maßstäbe für den fairen und ökologischen Teehandel. TPI ist der absolute Pionier in Sachen Mitbestimmung der Teearbeiterinnen und –arbeiter und schafft Aufstiegschancen für Frauen.

Gemeinsam haben wir einen der ersten Bio-Teegärten aufgebaut. Auch Kleinbauern unterstützen und beraten wir dabei, ihren hochwertigen Tee auf dem Weltmarkt zu verkaufen.