GEPA Produkte:

Schätze der Welt - Erleben Sie Respekt und Genuss

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Fair Trade-Wein

Weißwein aus Südafrika

Neu: Diesen fruchtig-trockenen Weißwein mit vollem Bouquet beziehen wir von unserem südafrikanischen Partner Koopmanskloof.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Schon probiert?

Korn der Inka:
Rote Bio Quinua

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Im Shop kaufen

Quinua

„Geschenk der Götter”

Warum die Quinua und die Lamas für Quinuabäuerin Doña Lydia so wichtig sind, lesen Sie hier. 

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Artenvielfalt

Basmati-Reis aus Indien

Von Navdanya stammt unser Bio-Basmati-Reis. Ihn und hunderte andere traditionelle Sorten archivieren die Mitglieder in ihrer Saatgutbank.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. NuschFoto: GEPA - The Fair Trade Company

Vegan & fair kochen

Vegan genießen

VeganHeadChef Björn Moschinski zaubert jeden Monat ein neues leckeres Rezept mit Fair Trade-Produkten der GEPA.

Foto: Florian Bolk – LeSchicken

GEPA Fair Trade Aufstriche & Saucen:

Exklusive Spitzenqualität

Brotaufstrich

Stiftung Warentest „Gut”

400 g Im Shop kaufen
Chutneys & Saucen

Bio Curry Coco

200 ml Im Shop kaufen
Chutneys & Saucen

Mango Chutney

150 g Im Shop kaufen
Chutneys & Saucen

Bio Spicy Coco

200 ml Im Shop kaufen
Brotaufstrich

Erdnusscreme

350 g Im Shop kaufen
Chutneys & Saucen

Chili Sauce

150 g Im Shop kaufen
Chutneys & Saucen

Curry Sauce

150 g Im Shop kaufen
Brotaufstrich

Maracuja Konfitüre extra

275 g Im Shop kaufen
Brotaufstrich

Orangen-Grapefruit Marmelade

340 g Im Shop kaufen
Brotaufstrich

Mango Konfitüre

340 g Im Shop kaufen

 

Von süß bis feurig: Schon am Frühstückstisch locken exotische Fair Trade Marmeladen 
und Konfitüren aus Swasiland. Für die kräftig-fruchtige Würze in herzhaften Gerichten 
sorgen dagegen Pesto, Salsa, Chutneys und Saucen. Erdnusscreme ist der absolute 
Allrounder und macht sowohl auf dem Brot als auch im Kochtopf Spaß. 

Von süß bis feurig: Schon am Frühstückstisch locken exotische Fair Trade Marmeladen und Konfitüren aus Swasiland. Für die kräftig-fruchtige Würze in herzhaften Gerichten sorgen dagegen Pesto, Salsa, Chutneys und Saucen. Erdnusscreme ist der absolute Allrounder und macht sowohl auf dem Brot als auch im Kochtopf Spaß.

Foto:

Qualität

Echter Geschmack: Unsere Grillsaucen und Chutneys kommen z. B. ohne zugesetzte Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe aus.

Foto:

Gentechnikfrei

Bio heißt auch: Ohne Gentechnik. Die GEPA hat sich grundsätzlich gegen Gentechnik entschieden.

Foto:

Verpackung

Marmeladen, Saucen, Chutneys und Kokosmilch werden im Ursprungsland abgefüllt. Das schafft dort noch mehr Arbeitsplätze.

Foto:

Bio

Kokosmilch und Nuss-Nougatcreme tragen das EU-Bio-Siegel.

Foto:

Vegan

Erdnusscreme und Kokosmilch eignen sich prima für vegane Gerichte. Auch unsere Würzsaucen, Chutneys, die Salsa Curry Cashew und Marmeladen sind vegan.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Die GEPA ist größter Abnehmer bei Eswatini – die langfristige Handelsbeziehung seit 1999 bedeutet für Mitarbeiterinnen und Kleinbauern Stabilität und Entwicklung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Die GEPA ist größter Abnehmer bei Eswatini – die langfristige Handelsbeziehung seit 1999 bedeutet für Mitarbeiterinnen und Kleinbauern Stabilität und Entwicklung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Eswatini Kitchen bietet vor allem benachteiligten Frauen eine Chance und kann durch die fairen Preise für gute Arbeitsbedingungen sorgen, z. B. Mutterschutz oder einen Beitrag zur Rentenversicherung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Eswatini Kitchen bietet vor allem benachteiligten Frauen eine Chance und kann durch die fairen Preise für gute Arbeitsbedingungen sorgen, z. B. Mutterschutz oder einen Beitrag zur Rentenversicherung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Obst und Gemüse für die leckeren Chutneys und Konfitüren kauft Eswatini Kitchen von Kleinbauern aus dem Umland. Auch sie können also durch den Fairen Handel mit einem regelmäßigen und guten Einkommen rechnen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company / A. Welsing
Obst und Gemüse für die leckeren Chutneys und Konfitüren kauft Eswatini Kitchen von Kleinbauern aus dem Umland. Auch sie können also durch den Fairen Handel mit einem regelmäßigen und guten Einkommen rechnen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company / A. Welsing
Wir bieten den Produzenten Infos über den deutschen Markt und Beratung z. B. zur Qualität. Foto: claro fair trade AG
Wir bieten den Produzenten Infos über den deutschen Markt und Beratung z. B. zur Qualität. Foto: claro fair trade AG
Vertrauenssache: Wir geben unseren Partnern eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstiger Kredit, bevor wir von Ihnen die Ware erhalten. So können zum Beispiel Eswatini Kitchen oder ASDSP Obst oder Gemüse für ihre Marmeladen und Chutneys einkaufen. Foto: claro fair trade AG
Vertrauenssache: Wir geben unseren Partnern eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstiger Kredit, bevor wir von Ihnen die Ware erhalten. So können zum Beispiel Eswatini Kitchen oder ASDSP Obst oder Gemüse für ihre Marmeladen und Chutneys einkaufen. Foto: claro fair trade AG
Die Erdnüsse für unsere Erdnusscreme beziehen wir von Kleinbauern der MASFA (Mchinji Area Small Holder Farmers Association) in Malawi. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Die Erdnüsse für unsere Erdnusscreme beziehen wir von Kleinbauern der MASFA (Mchinji Area Small Holder Farmers Association) in Malawi. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Auch die Kokosnüsse für die Kokosmilch stammen von Kleinbauern. Unser Partner Ma’s Tropical Foods in Sri Lanka bezieht sie aus der Umgebung. Foto: Martin Boon
Auch die Kokosnüsse für die Kokosmilch stammen von Kleinbauern. Unser Partner Ma’s Tropical Foods in Sri Lanka bezieht sie aus der Umgebung. Foto: Martin Boon
Marmeladen, Saucen, Chutneys und Kokosmilch werden im Ursprungsland abgefüllt. Das schafft dort noch mehr Arbeitsplätze. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Marmeladen, Saucen, Chutneys und Kokosmilch werden im Ursprungsland abgefüllt. Das schafft dort noch mehr Arbeitsplätze. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

fair+

Unsere Chutneys und Saucen beziehen wir von Eswatini Kitchen in Swasiland. Der Betrieb bietet Chancen für sozial benachteiligte Frauen und bezieht das Obst und Gemüse überwiegend von Kleinbauern aus dem Umland. So wie hier unterstützen wir viele kleinere Handelspartner, die Marmeladen, Chutneys oder Kokosmilch für uns herstellen. Für sie sind Analysen und Produktberatung sowie langfristig konstante Bestellmengen und die Vorfinanzierung extrem wichtig.