Green Net

Green Net
Art der Organisation
Kooperative
Ort:
Asien, Thailand, Bangkok
Mitglieder:
1.200 Mitglieder
Homepage:
www.greennet.or.th
GEPA Partner seit:
1994
GEPA-Code:
750
Art der Organisation
Kooperative
Ort:
Asien, Thailand, Bangkok
Mitglieder:
1.200 Mitglieder
Homepage:
www.greennet.or.th
GEPA Partner seit:
1994
GEPA-Code:
750
Green Net

Über den Partner

Die Green Net Cooperative bietet den Duftreis Hom Mali von Kleinbauern aus dem Nordosten des Landes an. So sollen deren Lebensbedingungen nachhaltig verbessert werden. Unser Handelspartner fördert seit Ende der 80er-Jahre eine ökologischen Landwirtschaft, wie sie vor der "Grünen Revolution" in Thailand üblich war. Die Bauern pflanzen standortgerechte robuste Reissorten wie Hom Mali an. Die Green Net Cooperative ist darüber hinaus weltweit sehr aktiv in der Lobby- und Kampagnenarbeit. Diese richtete sich früher vor allem gegen die Patentierung von Reis und gegen den Einsatz von Gentechnik. Gentechnisch veränderten Reis gibt es aufgrund der weltweiten Proteste bis heute nicht. Inzwischen ist ihr wichtigstes Thema der Klimawandel und wie die Kleinbauern mit den Folgen umgehen können.

Die Produzentinnen und Produzenten

Die Green Net Cooperative unterstützt 14 Produzentengruppen, die zum Beispiel Reis, Kokosnüsse und Kaffee anbauen. Regelmäßig werden Zwischenkulturen wie Bohnen ausgesät, die den Boden bereichern. Zudem können Enten und Fische in den Bioreisfeldern gehalten werden. Zusammen mit unseren Handelspartner erforschen die Bauern das regionale Klima und Anbaumethoden, die auch trotz Klimawandel funktionieren. Wenn die Bauern beim Reisanbau zum Beispiel sehr stark auf Regen angewiesen sind, helfen Teiche, um das Wasser zu speichern. Einige Gruppen haben sehr erfolgreich lokale Biomärkte aufgebaut.

Zur Geschichte

 

2014

Promotion des Hom Mali Reises im Rahmen der GEPA-Aktion "Weltküche"

 

Bis 2014

Regelmäßige Besuche von Mitarbeiter/-innen von Clarofairtrade, unserer Schweizer Schwesterorganisation

 

2000

Gründung der Earth Net Foundation u.a. zur Ausbildung der Bauern in ökologischer Landwirtschaft

 

1996

Bio & fairer Reis aus Thailand

Produkte: Nudeln, Reis & Quinua, Süßes & Snacks, Reinigungsmittel

Das wurde durch den Fairen Handel erreicht


Das wurde durch den Fairen Handel erreicht

Ökologie

Ökologie

Auf ihren Feldern schützen die Kleinbauern die Artenvielfalt. Zusammen mit einer thailändischen Universität entwickeln sie neue, an den Klimawandel angepasste Anbaumethoden. Die Green Net Cooperative spricht sich weltweit gegen die Patentierung von Saatgut und Gentechnik aus.

Bio

Bio

Erst die Erlöse des Fairen Handels ermöglichten es unserem thailändischen Handelspartner in die weltweit anerkannte Biozertifizierung und die Qualitätssicherung zu investieren. Unser Partner hat den Aufbau der ersten thailändischen Bio-Zertifizierungsorganisation initiiert.

Aufbau

Aufbau

Verarbeitet wird der Reis in den Mühlen der drei Mitgliedsgruppen in der Provinz Yasothorn. Nur so konnte der Reis der Kleinbauerngruppen zu Beginn der 90er-Jahre exportiert werden. Er wird auch teilweise für uns in Thailand verpackt.

Traditionelles Produkt

Traditionelles Produkt

Hom Mali („Weiße Blume”) heißt der erstklassige Duftreis aus dem Nordosten Thailands. Trockene salzhaltige Böden gelten als Voraussetzung für seinen Anbau. Hom Mali wird im Isaan seit etwa 1950 vor allem für den Verkauf angebaut, denn die Bauernfamilien bevorzugen Klebreis.

Fotos: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing.
Frauen

Frauen

Rund 50 Prozent der Mitglieder der Green Net Cooperative sind Frauen. Die Beteiligung von Frauen, auch auf Leitungsebene der Gruppen, wird von unserem Partner ausdrücklich gefördert.

Fairer Preis

Fairer Preis

Die Green Net Cooperative bezahlt den Reisbauern kostendeckende Preise, die vor der Ernte verbindlich vereinbart werden. Dies trägt maßgeblich dazu bei, dass die Kleinbauern weiterhin ihren traditionellen Reis anbauen.

Qualität

Qualität

Hom Mali wird sowohl als weißer (geschälter und polierter) Reis als auch als Vollwertreis angeboten. Es ist das Original aus Thailand und von hervorragender Qualität. Die Green Net Cooperative liefert heute rund ein Sechstel des thailändischen Bioreises.

Zugang zum Markt

Zugang zum Markt

Unser Handelspartner exportierte 1991/92 den ersten fairen Duftreis von Kleinbauern nach Europa - seit 1996 in Bioqualität. Für die GEPA Eco-Fair-Clean-Produkte erhalten wir seit 2015 zusätzlich Aloe Vera von einem Mitglied der Green Net Cooperative.

Download PDF
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing.