FAQ - Sie fragen, wir antworten

1. Wer sind die Handelspartner des Fairen Handels?


Zielgruppe des Fairen Handels sind die benachteiligten Klein-ProduzentInnen in der Landwirtschaft und in der handwerklichen Produktion sowie die abhängig beschäftigten ArbeiterInnen auf Plantagen und in Fabriken.
Unsere Handelspartner sind Organisationen, die die Interessen der ProduzentInnen bzw. der ArbeiterInnen vertreten.
Das sind: 

  • Zusammenschlüsse von Produzenten, z.B. Genossenschaften mit gewählten Vertretern und Dachverbände von mehreren Genossenschaften. 
  • Unternehmen mit sozialer und ökologischer Verantwortung für Arbeiter und Angestellte 
  • Nicht-Regierungsorganisationen, deren Satzungsziel es ist, die Produzenten zu fördern. 

Wenn ein Handelspartner keine eigene Exportlizenz hat, arbeitet er mit einer Exportorganisation zusammen. Diese ist dann im rechtlichen Sinne der Vertragspartner der GEPA

Zurück an den Anfang

Wir helfen Ihnen weiter

Kontaktformular

Antwort nicht gefunden? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht - zum Beispiel über das Kontaktformular oder bei Facebook.

Foto:

Wir helfen Ihnen weiter

GEPA-Zentrale

Telefon: (02 02) - 266 83 0
(werktags von 8 bis 17 Uhr)

GEPA - The Fair Trade Company
GEPA-Weg 1
42327 Wuppertal

 

 

Foto: