Bio-faire Fußballtorte

Bio-faire Fußballtorte, Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer

Zutaten

Ergibt 1 Kuchenhälfte (für ein halbrundes Gefäß, z. B. feuerfeste Schüssel mit 26 cm Durchmesser)

Grundrezept

Für die dunkle „Kakao-Hälfte“

Für die „Dattel-Hälfte”

* Alle mit * gekennzeichneten
Zutaten aus Fairem Handel
der GEPA können Sie direkt
online bestellen.

„Mit GEPA-Produkten kann man wunderbar arbeiten.“ — Julia Bottler, Konditormeisterin

Zubereitung

Für die Fußballtorte werden zunächst zwei Teighälften gebacken, die später zu einer runden Kugel zusammengesetzt werden. Frucht trifft auf Kakao: Mit den Datteln in der einen Teighälfte und dem dominierenden Kakao in der anderen treffen hier zwei spannende Zutaten aufeinander. Wer keine Datteln zur Hand hat kann natürlich auch zwei Kakaohälften backen oder andere getrocknete Früchte wie z. B. Mangos verwenden.

Für die dunkle „Kakao-Hälfte“:
Vom Grundrezept 80 Gramm Mehl wegnehmen und stattdessen 80 Gramm GEPA-Kakao-Afrika unterrühren. Den Kakao am besten sieben.

Für die "Dattel-Hälfte":
Dem Grundrezept kleingehackte Datteln hinzufügen und unter die Teigmasse mischen. Vorher die Steine entfernen. Die Datteln verleihen dem Kuchen eine wunderbar saftig-fruchtige Note.

Für das Grundrezept Butter und Zucker schaumig schlagen, die Eier in einer Schüssel aufschlagen und nach und nach unter das Butter-Zuckergemisch geben. Anschließend Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und mit dem Handmixer unterheben, danach den Orangensaft einrühren.

Beide Kuchenhälften bei 150 Grad Umluft bzw. 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 1,5 bis 2 Stunden backen, da die Form sehr kompakt ist, braucht es länger als z. B. in einer Springform.

Kuchenhälften aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann jeweils die beiden Unterseiten, die zusammengefügt werden, mit einem Messer unten abschneiden und somit die Seiten begradigen. Dies ist wichtig, damit die beiden Kuchenhälften auch gut aufeinander passen und eine runde Kugel (Fußball) entstehen kann. Die abgeschnittenen Unterseiten auf keinen Fall wegwerfen – daraus kann man nämlich noch leckere Cake Pops machen! Wie das geht, erfahren Sie hier im Rezept!

Damit die beiden Kuchenhälften zusammenhalten, nimmt man - sozusagen als „Klebstoff“ - etwas von der geschmolzenen GEPA-Schokolade Feinherb mit 55% Kakaoanteil. Diese Schokolade eignet sich hervorragend zum Schmelzen – sie wird anschließend auch als Glasur für den gesamten Kuchen verwendet. Dazu einfach die geschmolzene Schokolade aus dem Topf über den Kuchen gießen, damit sich die Glasur gleichmäßig verteilt. Die Schokolade auch auf der Unterseite der Kugel z. B. mit einem Teigschaber verteilen.

Jetzt wird der runde Kuchen für ca. zehn Minuten im Kühlschrank kaltgestellt.

In der Zwischenzeit weißes (Bio-)Fondant (oder Marzipan) ausrollen und mit einem sechseckigen Förmchen Sechsecke herausstechen. Fondant gibt es Lebensmittel- und Biohandel. Die Sechsecke werden rundherum „aufgeklebt“ – wie bei einem Fußball. Damit sie besser haften, kann man die Fondant-Ecken mit etwas Wasser befeuchten.

Fußballtorte backen: Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern

In der Bildergalerie erklären wir Ihnen nochmal Schritt für Schritt den Weg zur bio-fairen Fußballtorte: Gleich anschauen und nachbacken!

Viel Spaß & guten Appetit!

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten + Backzeit | für Fortgeschrittene

Julia Bottler | www.lapetite-confiserie.de

Zutaten

Ergibt 1 Kuchenhälfte (für ein halbrundes Gefäß, z. B. feuerfeste Schüssel mit 26 cm Durchmesser)

Grundrezept

Für die dunkle „Kakao-Hälfte“

Für die „Dattel-Hälfte”

* Alle mit * gekennzeichneten
Zutaten aus Fairem Handel
der GEPA können Sie direkt
online bestellen.

„Mit GEPA-Produkten kann man wunderbar arbeiten.“ — Julia Bottler, Konditormeisterin