Alle Jahre wieder: Es weihnachtet fair

20.10.2021 – Süßes und Schönes der GEPA für die festliche Adventstafel


Wuppertal. Advent, Advent, ein Lichtlein brennt – und das auch noch fair: Mit nachhaltigen und fairen Kerzen bringt die GEPA Licht in die dunkle Jahreszeit. Tischsets in Rot und Grün mit Ranken- und Sternmuster, Gebäckdosen sowie handgefertigtes Kaffeegeschirr aus Steinzeug sorgen darüber hinaus auch dieses Jahr wieder für die festliche Adventstafel. Baumanhänger (Sterne, Engel, Bäume) aus Wasserhyazinthenpapier dienen als Blickfang für den Weihnachtsbaum.

Bio-faire Süßigkeiten und Knabbereien wie Schoko-Nikoläuse, würzige Weihnachtsschokoladen, Spekulatius, Lebkuchenherzen, gebrannte Cashews oder Mandeln ergänzen die weihnachtliche Stimmung kulinarisch. Der traditionelle Adventskalender mit Krippenmotiv ist ebenfalls dabei.

Teeliebhaber*innen haben die Wahl zwischen Früchtetee mit Tulsi, Bukkoblättern und Baobab, „Rosmarin Grüntee“, „Zimt Cacao Gewürztee“ sowie den beiden Neuheiten „Zitronengras Kräutertee“ und „Fenchel Thymian“. Für Vieltrinker*innen bietet sich der neue Bio Darjeeling Schwarztee im 1-Kilo-Vorratspack an.

#HoneyBeFair: Honig zum Backen und Genießen

Das neue klimaneutrale Honigsortiment der GEPA unter dem Motto #HoneyBeFair eignet sich als Brotaufstrich, Süßungsmittel im Tee oder zum Backen der Weihnachtsplätzchen. Insbesondere der Bio Canela erhält mit Zimt, einer Prise Kardamom, Muskat und Nelke eine (vor-)weihnachtliche Geschmacksnote. www.gepa.de/honeybefair.

Geschenke: auch rundherum plastikfrei

Damit auch das Drumherum stimmt, können Verbraucher*innen ihre fairen Überraschungen in „Furoshiki“-Tücher aus 100 Prozent recycelter Baumwolle einwickeln. Die Idee für diese nachhaltige und wiederverwendbare Textilverpackung stammt ursprünglich aus Japan. Weitere faire und plastikfreie Geschenkideen für den Alltag unter www.gepa.de/plastikfrei

Adventskalender: 24 x auf Weihnachten freuen

Das Motiv des diesjährigen GEPA-Adventskalenders hat der britische Künstler Richard Partis gezeichnet. Auch die Weihnachtsschokolade im 40- oder 100-Gramm-Format ziert das Krippenmotiv von Richard Partis. Das diesjährige Bild zeigt eine Gruppe von Kindern, die ein Krippenspiel aufführen. Im Vordergrund sieht man beispielsweise einen Jungen im Eselskostüm oder ein Mädchen, das als rosafarbener Engel verkleidet ist. Hinter den Türen verbirgt sich bio-faire Vollmilchschokolade: Nicht nur Kakao und Zucker stammen aus Fairem Handel und Bio-Anbau, sondern auch die Alpenmilch aus Deutschland – rundum fair in Süd und Nord. In diesem Jahr hat das Pionierprodukt der GEPA, Bio-Vollmilchschokolade mit fairer Milch der Milchwerke Berchtesgadener Land, zehnjähriges Jubiläum gefeiert.

Der „echte“ Nikolaus mit Stab und Mitra

Den beliebten „echten” Bio-Schoko-Nikolaus, originalgetreu mit Mitra und Bischofsstab aus Fairem Handel, gibt es für jeden Anlass und Geschmack: im praktischen Zehnerpack - ideal zum Verschenken für Freunde, Familie und Kollegen – als Hohlfigur in 28 und 65 Gramm oder als Confiserie-Variante: in Vollmilch mit weißer Schokodekoration oder für Veganer*innen in Zartbitter.

Mitmachaktion „Weihnachten weltweit

„Weihnachten weltweit“ ist eine faire Mitmachaktion für Kinder von drei bis sieben Jahren in Kitas, Grundschulen und im Kindergottesdienst. Dazu laden unter anderem die GEPA-Gesellschafter MISEREOR, Brot für die Welt und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ ein. Dabei dreht sich alles um fair gehandelte Weihnachtsengel, -kugeln und -sterne. Näheres zur Aktion unter www.weihnachten-weltweit.de 

Bezugsquellen

Solange Vorrat reicht, sind Fair Trade-Weihnachtsprodukte der GEPA in Weltläden, in ausgewählten Märkten im Lebensmittel-, Bio- und Naturkosthandel sowie im GEPA-Onlineshop
www.gepa-shop.de erhältlich

Als Fair Trade-Pionier steht die GEPA seit über 45 Jahren für Transparenz und Glaubwürdigkeit ihrer Arbeit. Wir handeln als größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa. Durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen haben die Partner mehr Planungssicherheit. Hinter der GEPA stehen MISEREOR, Brot für die Welt, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej), der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Für ihre Verdienste um den Fairen Handel und die Nachhaltigkeit ist die GEPA vielfach ausgezeichnet worden, u. a. beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis mit TOP3 in der Kategorie „Unternehmenspartnerschaften 2020“ für die langjährige Zusammenarbeit mit dem Teepartner Tea Promoters India und mit dem „CSR-Preis der Bundesregierung 2020“ in der Kategorie „Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement“. Als eines von wenigen Unternehmen in Deutschland hat sich die GEPA nach dem Garantiesystem der WFTO prüfen lassen. Näheres zu Preisen und Auszeichnungen sowie zur GEPA allgemein unter www.gepa.de

Mitgliedschaften:

  • World Fair Trade Organization (WFTO)
  • European Fair Trade Association (EFTA)
  • Forum Fairer Handel (FFH)
Alle Jahre wieder: Es weihnachtet fair Alle Jahre wieder: Es weihnachtet fair Alle Jahre wieder: Es weihnachtet fair

WEITERE INFORMATIONEN

Diese Pressemitteilung im
PDF-Format herunterladen

Die Pressefotos dieser Meldung
als zip-Datei herunterladen

Pressekontakt

GEPA-Pressesprecherin

Telefon: 02 02-266 83 60

Fax: 02 02-266 83 10


PRESSE@GEPA.DE