Platz 2 für die GEPA: „Deutschlands Beste Bio- und Naturkost“

06.11.2018 – Fair Trade-Pionier GEPA liegt bei Verbraucherinnen und Verbrauchern laut FOCUS-Studie vorne


Wuppertal. Der Fair Trade-Pionier GEPA hat in einer Studie des Wirtschaftsmagazins FOCUS-Money und DEUTSCHLAND TEST mit dem 2. Platz im Bereich „Bio- und Naturkost“ abgeschnitten. Dabei erreichte die GEPA 97,4 von möglichen 100 Punkten. 

20.000 Unternehmen und Marken kamen auf den Prüfstand, um „Deutschlands Beste“ zu werden. Ausgewertet wurden rund 34 Millionen im Internet veröffentlichte Aussagen zu Unternehmen und Marken. Dabei spielte neben der Marken-Nennung auch die Tonalität – positiv, negativ oder neutral – eine Rolle. Mit in die Auswertung kamen auch Websites, Nachrichten-Seiten, Blogs, alle Social-Media-Kanäle sowie Pressemitteilungen. 

Untersucht wurde mit diesem Test die Kundentreue und Verbraucherzufriedenheit und damit auch der Markenwert. „Je erfolgreicher eine Firma ist, desto stärker ist auch die Marke positioniert“, heißt es in der Test-Zusammenfassung. 

„Dass die GEPA als Fair Trade-Pionier laut Ergebnis der Studie auch als ‚Bio-Marke‘ gewürdigt wird, sehen wir als besondere Bestätigung“, sagte GEPA-Geschäftsführer für Marke und Vertrieb, Peter Schaumberger. „Fair und bio gehören für uns als zwei Wurzeln desselben Baumes bereits seit Jahrzehnten zusammen.“ Für die GEPA bilden etwa Weltläden und Naturkosthandel eine Wertegemeinschaft, um zusammen Veränderungen auch im wirtschaftlichen Handeln zu bewirken.

„Wir freuen uns, dass dieses Engagement sowie unsere transparente Kommunikation und hohe Produktqualität bei Verbraucherinnen und Verbrauchern wahrgenommen und geschätzt wird“, so Peter Schaumberger zum guten Ergebnis. 

„Konsumenten haben über Fairen Handel einen wichtigen Hebel in der Hand, um zur Veränderung der politischen Rahmenbedingungen beizutragen und nicht zuletzt faire und dazu noch überwiegend ökologisch angebaute Produkte hoher Wertigkeit zu genießen“, so der GEPA-Geschäftsführer.

Die Veröffentlichung der Studie findet sich als Sonderbeilage in Focus 45/2018 sowie Focus-Money 45/2018 und kann heruntergeladen werden unter: 

www.deutschlandtest.de/de/wp-content/uploads/DT-DeutschlandsBeste.pdf 

Als Fair Trade-Pionier steht die GEPA seit über 40 Jahren für Transparenz und Glaubwürdigkeit ihrer Arbeit. Wir handeln als größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa. Durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen haben die Partner mehr Planungssicherheit. Hinter der GEPA stehen MISEREOR, Brot für die Welt, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej), der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Für ihre Verdienste um den Fairen Handel und die Nachhaltigkeit ist die GEPA vielfach ausgezeichnet worden, u. a. beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 als „Deutschlands nachhaltigste Marke“; gleichzeitig wurde sie dabei unter die Top 3 der nachhaltigsten Kleinunternehmen (bis 499 Mitarbeiter) gewählt. Außerdem hat sich die GEPA nach dem neuen Garantiesystem der WFTO prüfen lassen. Näheres zu Preisen und Auszeichnungen sowie zur GEPA allgemein unter www.gepa.de 

Mitgliedschaften:
•    World Fair Trade Organization (WFTO)
•    European Fair Trade Association (EFTA)
•    Forum Fairer Handel (FFH)

 - Platz 2 für die GEPA: „Deutschlands Beste Bio- und Naturkost“

WEITERE INFORMATIONEN

Pressemitteilung
als pdf

Pressefotos
als zip-Datei

Zurück an den Anfang

Pressekontakt

GEPA-Pressesprecherin

Telefon: 02 02-266 83 60

Fax: 02 02-266 83 10


PRESSE@GEPA.DE