Röstmeister Luis Alvarado

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Kleinbauernkaffee, 
hochwertig verarbeitet

„Unser Ziel ist die bestmögliche Qualität.” Luis Fernando Alvarado ist Röstmeister der FEDECOCAGUA-Rösterei in Palin, Guatemala. „Ich arbeite hier an verschiedenen Projekten zusammen mit den Kleinbauern-Genossenschaften.”

Eines davon ist, dass die Mitglieder des Genossenschaftsverbandes ihren hochwertigen Bio-Kaffee im eigenen Land, in der eigenen Verarbeitungsanlage, rösten lassen. Auf Initiative der Kleinbauern hin hat FEDECOCAGUA solch eine Anlage aufgebaut – und kann nun den eigenen Kaffee rösten, mahlen und verpacken. So ist sicher, dass die Qualität, welche die Kleinbauern abliefern, sich auch im Endprodukt widerspiegelt: „Wir wollen die Kleinbauern erreichen und speziell ihren Kaffee rösten, damit ihre Rohware nicht mit anderen vermischt wird.“

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Schonende Röstung für besten Geschmack

„Wir rösten 15 bis 18 Minuten je Charge.“ — Luis Alvarado

Luis Alvarado überwacht als Röstmeister den Prozess: „Wir rösten 15 bis 18 Minuten pro Charge.” Schon das unterscheidet den Fair Trade-Kaffee von FEDECOCAGUA von kommerziellen Kaffees, die häufig nur zwei bis drei Minuten „turbogeröstet” werden. Nur im schonenden Langzeitröstverfahren können sich die Aromen vollständig entfalten, der Kaffee wird bekömmlicher und ergiebiger. Deshalb sind auch alle GEPA-Kaffees schonend langzeitgeröstet. Luis Alvarado erläutert: „Unsere Röstanlage verfügt über einen hervorragenden Brenner. Damit erzielen wir einen besseren Geschmack, weniger Bitterstoffe, mehr Aroma, die gewünschte Duftnote – je nach Profil und Kundenwunsch und natürlich je nach Kaffeesorten der Produzenten.“ 

Das Team der Rösterei von FEDECOCAGUA in Palin, Guatemala, freut sich zusammen mit den beiden Besuchern von der GEPA (hinten Mitte) über den neuen Kaffee. Seit drei Jahren kann FEDECOCAGUA hier den Rohkaffee seiner Mitglieder selbst rösten, mahlen und verpacken – und dadurch mehr Wertschöpfung erzielen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Das Team der Rösterei von FEDECOCAGUA in Palin, Guatemala, freut sich zusammen mit den beiden Besuchern von der GEPA (hinten Mitte) über den neuen Kaffee. Seit drei Jahren kann FEDECOCAGUA hier den Rohkaffee seiner Mitglieder selbst rösten, mahlen und verpacken – und dadurch mehr Wertschöpfung erzielen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Röstmeister Luis Alvarado mit Assistent Edwin Grijalva. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Röstmeister Luis Alvarado mit Assistent Edwin Grijalva. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
„Unsere Röstanlage verfügt über einen hervorragenden Brenner. Damit erzielen wir einen besseren Geschmack, weniger Bitterstoffe, mehr Aroma, die gewünschte Duftnote.” Röstmeister Luis Alvarado ist mit dem neuen Kaffee für die GEPA sehr zufrieden. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
„Unsere Röstanlage verfügt über einen hervorragenden Brenner. Damit erzielen wir einen besseren Geschmack, weniger Bitterstoffe, mehr Aroma, die gewünschte Duftnote.” Röstmeister Luis Alvarado ist mit dem neuen Kaffee für die GEPA sehr zufrieden. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing


Gemeinsam für höchste Qualität

Die jeweiligen Experten von FEDECOCAGUA und GEPA haben gemeinsam mit Sorgfalt das einzigartige Röstprofil für den neuen Kaffee ermittelt. „Seit dem letzten Jahr arbeiten wir zusammen. Wir haben Tests durchgeführt, Kostproben geschickt und schließlich das GEPA-Team eingeladen, um gemeinsam hier vor Ort die Kaffeesorten von den verschiedenen Genossenschaften zu probieren.”

Mit dem neuen Kaffee ist er sehr zufrieden und wirbt: „Ein Bio-Kaffee, garantiert von uns – Sie können sicher sein, dass Sie 100-prozentige Qualität erhalten.”

Stand 09/2018

WEITERE INFORMATIONEN

Warum Verarbeitung im Ursprungsland #mehrWertFürAlle bedeutet, lesen Sie im
Special zum Thema Wertschöpfung

Weitere Porträts der Mitglieder von APROLMA und FEDECOCAGUA
finden Sie hier

Geröstet in Guatemala

Bio Kaffee Café Fedecocagua, Bohne

ganze Bohne, 250 g Im Shop kaufen
Geröstet in Honduras

Bio Kaffee Café Aprolma, Bohne

ganze Bohne, 250 g Im Shop kaufen

Lieferketten

Von der Bohne
bis ins Päckchen

Im Ursprungsland hergestellt – was bedeutet das genau? Verfolgen Sie hier Schritt für Schritt den Weg der Kaffeebohne.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Fair Trade-Kaffee

Geröstet in Guatemala

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Im Shop kaufen

Lieferketten

Von der Bohne
bis ins Päckchen

Im Ursprungsland hergestellt – was bedeutet das genau? Verfolgen Sie hier Schritt für Schritt den Weg der Kaffeebohne.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing