Eindrücke von „Wuppertal 24h live“ 2018

Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer

Offene Türen bei 
der GEPA in Vohwinkel

Auch die GEPA hat für den Veranstaltungsmarathon „Wuppertal 24h live“ und die Aktionstage „Heimat shoppen“ ihre Türen geöffnet und ein vielfältiges Programm angeboten. Das sorgte für viel Zuspruch. „Schon Freitagnachmittag war viel los bei uns“, freut sich Stephanie Felbeck vom GEPA-Marketing. Sie hat die Veranstaltung mit organisiert. „Die Führungen für den ersten Tag waren schon um 16 Uhr komplett ausgebucht.“

Blick hinter die Kulissen

„Ich kaufe öfter hier ein und wollte mal hinter die Kulissen gucken“, sagte eine Besucherin aus Vohwinkel, die mit ihren beiden Kindern hergekommen war. Eines lieferte sich spontan einen Wettbewerb an der Kaffeemühle: Wer mahlt schneller? Der selbstgemahlene Kaffee durfte natürlich als kleines Geschenk für die Eltern mitgenommen werden. 

Auch angesichts der vielen Schokoladensorten weiteten sich so manche Kinderaugen. Erwachsene konnten hier ebenso wenig widerstehen und probierten sich durch die faire Vielfalt. So haben zum Beispiel Timo und Lisa ihre neuen fairen Lieblingsschokoladen entdeckt – welche das sind und weitere Eindrücke sehen Sie in der Bildergalerie zu „Wuppertal 24h live“ und „Heimat shoppen“ bei der GEPA:

Timo und Lisa haben sich durch die vielen leckeren GEPA-Schokoladen probiert und ihre neuen Favoriten entdeckt: „Vegan White Salzmandel Cassis“ und „Salty Caramel“ Nicht nur geschmacklich: Auch das Design der GEPA-Schokolade aus dem Sortiment „Taste Fair Africa“ hat Timo überzeugt: „Das sieht richtig gut aus! Auch die feinen Länderkonturen in der Schokoladentafel sind gut gelungen“, findet er. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Timo und Lisa haben sich durch die vielen leckeren GEPA-Schokoladen probiert und ihre neuen Favoriten entdeckt: „Vegan White Salzmandel Cassis“ und „Salty Caramel“ Nicht nur geschmacklich: Auch das Design der GEPA-Schokolade aus dem Sortiment „Taste Fair Africa“ hat Timo überzeugt: „Das sieht richtig gut aus! Auch die feinen Länderkonturen in der Schokoladentafel sind gut gelungen“, findet er. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Auch Charlotte aus Wuppertal findet: „Salty Caramel ist der Renner!“ Neugierig testeten sie und ihre Mutter die verschiedenen Sorten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Auch Charlotte aus Wuppertal findet: „Salty Caramel ist der Renner!“ Neugierig testeten sie und ihre Mutter die verschiedenen Sorten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Faire Schokolade verführt einfach alle Generationen. Hildegard Fuchs (rechts), Leiterin der GEPA-Sortimentsabteilung, gab als Schokoladenexpertin Einblicke in die Produktion. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Faire Schokolade verführt einfach alle Generationen. Hildegard Fuchs (rechts), Leiterin der GEPA-Sortimentsabteilung, gab als Schokoladenexpertin Einblicke in die Produktion. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Carl und Moritz hatten Spaß am Kinderprogramm: Hier: Kaffee einmal selbst mahlen. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Carl und Moritz hatten Spaß am Kinderprogramm: Hier: Kaffee einmal selbst mahlen. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Wie lange wird Filterkaffee geröstet? Und Espresso? Wie wird Kaffee entkoffeiniert? Und welchen Einfluss hat die Höhenlage beim Anbau? Diese und weitere Fragen beantwortete Tobias Mehrländer gerne beim Live Kaffeerösten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Wie lange wird Filterkaffee geröstet? Und Espresso? Wie wird Kaffee entkoffeiniert? Und welchen Einfluss hat die Höhenlage beim Anbau? Diese und weitere Fragen beantwortete Tobias Mehrländer gerne beim Live Kaffeerösten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Was es über Tee zu wissen und zu entdecken gibt, zeigte Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee: Gerne erklärte sie die Unterschiede zwischen weißem, schwarzem, grünem und Oolong-Tee – die Antwort auf „die mir am häufigsten gestellte Frage.“ Zum Probieren hatte sie den weißen Tee „Spring Blossom“ unseres langjährigen Partners TPI mitgebracht. Er ist ganz neu und zusammen mit zwei weiteren Tee-Raritäten in einer schönen Geschenkbox erhältlich. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Was es über Tee zu wissen und zu entdecken gibt, zeigte Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee: Gerne erklärte sie die Unterschiede zwischen weißem, schwarzem, grünem und Oolong-Tee – die Antwort auf „die mir am häufigsten gestellte Frage.“ Zum Probieren hatte sie den weißen Tee „Spring Blossom“ unseres langjährigen Partners TPI mitgebracht. Er ist ganz neu und zusammen mit zwei weiteren Tee-Raritäten in einer schönen Geschenkbox erhältlich. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Alle Führungen durch das GEPA-Hochregal-Lager waren mehr als ausgebucht. Ingo Klein (ganz links), Messeverantwortlicher bei der GEPA und vorher 25 Jahre lang Lagerleiter, und Dominik Pfeiffer aus dem GEPA-Logistik-Team (hier nicht im Bild) führten die Gäste und ließen keine Fragen unbeantwortet. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Alle Führungen durch das GEPA-Hochregal-Lager waren mehr als ausgebucht. Ingo Klein (ganz links), Messeverantwortlicher bei der GEPA und vorher 25 Jahre lang Lagerleiter, und Dominik Pfeiffer aus dem GEPA-Logistik-Team (hier nicht im Bild) führten die Gäste und ließen keine Fragen unbeantwortet. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Bei dem sonnigen Wetter am Samstag lockte die Torwand große und kleine Schützen… Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Bei dem sonnigen Wetter am Samstag lockte die Torwand große und kleine Schützen… Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
… Die Bälle sind natürlich fair gehandelt. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
… Die Bälle sind natürlich fair gehandelt. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Der Kaufmännische GEPA-Geschäftsführer Matthias Kroth hatte für dieses Foto kurz den Velotaxi-Fahrer (ganz links) abgelöst…  Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
Der Kaufmännische GEPA-Geschäftsführer Matthias Kroth hatte für dieses Foto kurz den Velotaxi-Fahrer (ganz links) abgelöst… Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
… Der nutzte die kurze Pause, um sich an der Kaffee-Ape von unserem Barista verwöhnen zu lassen und mit Ingo Klein, Messeverantwortlicher bei der GEPA, zu plaudern. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer
… Der nutzte die kurze Pause, um sich an der Kaffee-Ape von unserem Barista verwöhnen zu lassen und mit Ingo Klein, Messeverantwortlicher bei der GEPA, zu plaudern. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Fischer

 

Beeindruckend: Das GEPA-Hochregal-Lager

Auf großes Interesse bei Groß und Klein stieß auch das Angebot, sich das GEPA-Hochregal-Lager zeigen zu lassen. Ingo Klein, Messeverantwortlicher bei der GEPA und zuvor 25 Jahre lang Lagerleiter und Dominik Pfeiffer aus dem GEPA-Logistik-Team, haben die Gäste geführt – und ließen keine Frage unbeantwortet. „Nicht nur zur Größe und Lagerhaltung wollten die Leute mehr wissen, sondern auch zur GEPA und dem Fairen Handel“, so Ingo Klein. Dabei ging es den Besucherinnen und Besuchern nicht nur um die Arbeitsbedingungen in den Produzentenländern, „sondern auch hier bei uns als tarifgebundenes Unternehmen.“

Live Kaffeerösten

Herrlichen Kaffeeduft und Hintergrundwissen zum beliebten Wachmacher gab’s beim Live-Kaffeerösten: Wann wird hell, wann dunkel geröstet? Wie riechen die Kaffeebohnen vorher? Und nachher? Warum hat Espresso weniger Koffein als Filterkaffee? Besucherin Kathrin Schmitz hat viele neue Einblicke gewonnen: „Mit Kaffee hatte ich mich bisher nicht so beschäftigt – ich war lange Teetrinkerin und auch über Weinherstellung wusste ich schon Einiges.“ Sie ist zusammen mit ihrer Freundin hergekommen. „Zu ‚Wuppertal 24h live‘ suchen wir uns immer etwas Interessantes heraus.“ 

Quiz zu Menschenrechten

Beim Quiz zum Thema Menschenrechte konnten die Teilnehmer/-innen ihr Wissen testen. „Überrascht hat Viele, dass bei konventionellem Kaffee die Bauern nur so wenig vom Preis bekommen, nämlich sieben Prozent“, sagt Gerrit Konin, der als Auszubildender bei der GEPA das Quiz betreute.

Eintauchen in die Welt des Tees

Was es über Tee zu wissen und zu entdecken gibt, zeigte Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee: Gerne erklärte sie die Unterschiede zwischen weißem, schwarzem, grünem und Oolong-Tee. Zum Probieren hatte sie den weißen Tee „Spring Blossom“ unseres langjährigen Partners TPI mitgebracht. Er ist ganz neu zusammen mit zwei weiteren Tee-Raritäten in einer schönen Geschenkbox ab sofort erhältlich.

Stand 09/2018

WEITERE INFORMATIONEN

Mehr über „Wuppertal 24h live” erfahren Sie auf
www.wupp24.de

Warum Einkaufen im eigenen Ort für bessere Lebensqualität sorgt:
www.heimat-shoppen.de

Fair Trade-Schokolade

Neu & Vegan

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Im Shop kaufen