Schritt für Schritt zur Fußballtorte

Gute Zutaten aus Fairem Handel - damit gelingt's am besten! Für die übrigen Zutaten der Fußballtorte haben wir Bio-Produkte eingekauft , so z. B. die Butter von unserem Partner Berchtesgander Land.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Gute Zutaten aus Fairem Handel - damit gelingt's am besten! Für die übrigen Zutaten der Fußballtorte haben wir Bio-Produkte eingekauft , so z. B. die Butter von unserem Partner Berchtesgander Land. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Eine Zutatenlist für die Fußballtorte finden Sie im Rezept unter: www.gepa.de/service/rezept/bio-faire-fussballtorte.html Los geht's! Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Eine Zutatenlist für die Fußballtorte finden Sie im Rezept unter: www.gepa.de/service/rezept/bio-faire-fussballtorte.html Los geht's! Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Für das Grundrezept Butter und Zucker mehrer Minuten mit dem Handmixer schaumig schlagen, „damit die Butter sich gleichmäßig verteilt“, weiß Konditormeisterin Julia Bottler.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Für das Grundrezept Butter und Zucker mehrer Minuten mit dem Handmixer schaumig schlagen, „damit die Butter sich gleichmäßig verteilt“, weiß Konditormeisterin Julia Bottler. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
... nach und nach die Eier unter das Butter-Zuckergemisch geben.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
... nach und nach die Eier unter das Butter-Zuckergemisch geben. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Anschließend Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und mit dem Handmixer unterheben, danach den Orangensaft einrühren. „Das Rühren ist wichtig, damit viel Luft unter den Teig gehoben wird. So wird er fluffig, saftig und locker“, so Julia Bottler. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Anschließend Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und mit dem Handmixer unterheben, danach den Orangensaft einrühren. „Das Rühren ist wichtig, damit viel Luft unter den Teig gehoben wird. So wird er fluffig, saftig und locker“, so Julia Bottler. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Den Teig in eine feuerfeste Schüssel mit ca. 26 cm Durchmesser geben und bei 150 Grad Umluft bzw. 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 1,5 bis 2 Stunden backen. Da die Form sehr kompakt ist, braucht es länger als z. B. in einer Springform. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Den Teig in eine feuerfeste Schüssel mit ca. 26 cm Durchmesser geben und bei 150 Grad Umluft bzw. 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 1,5 bis 2 Stunden backen. Da die Form sehr kompakt ist, braucht es länger als z. B. in einer Springform. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Kuchenhälften aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann jeweils die beiden Unterseiten, die zusammengefügt werden, mit einem Messer unten abschneiden und somit die Seiten begradigen. Dies ist wichtig, damit die beiden Kuchenhälften auch gut aufeinander passen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Kuchenhälften aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann jeweils die beiden Unterseiten, die zusammengefügt werden, mit einem Messer unten abschneiden und somit die Seiten begradigen. Dies ist wichtig, damit die beiden Kuchenhälften auch gut aufeinander passen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Für die Kuchenglasur eignet sich die GEPA-Bio-Schokolade Feinherb 55%, da sie besonders gut schmilzt. Hiervon sieben Tafeln im Wasserbad oder direkt im Topf schmelzen lassen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Für die Kuchenglasur eignet sich die GEPA-Bio-Schokolade Feinherb 55%, da sie besonders gut schmilzt. Hiervon sieben Tafeln im Wasserbad oder direkt im Topf schmelzen lassen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die beiden Kuchenhälften aufeinandersetzen, als „Klebstoff“ einfach etwas von der geschmolzenen GEPA-Schokolade Feinherb 55% dazwischenstreichen, damit sie nicht auseinanderfallen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die beiden Kuchenhälften aufeinandersetzen, als „Klebstoff“ einfach etwas von der geschmolzenen GEPA-Schokolade Feinherb 55% dazwischenstreichen, damit sie nicht auseinanderfallen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die restliche Glasur wird anschließend über den gesamten Kuchen gegossen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die restliche Glasur wird anschließend über den gesamten Kuchen gegossen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die geschmolzene Schokolade auch auf der Unterseite der Torte z. B. mit einem Teigschaber verteilen. Anschließend für ca. zehn Minuten im Kühlschrank kaltstellen.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die geschmolzene Schokolade auch auf der Unterseite der Torte z. B. mit einem Teigschaber verteilen. Anschließend für ca. zehn Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
In der Zwischenzeit weißes (Bio-)Fondant (oder Marzipan) ausrollen und mit einem sechseckigen Förmchen Sechsecke herausstechen. Fondant gibt es Lebensmittel- und Biohandel.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
In der Zwischenzeit weißes (Bio-)Fondant (oder Marzipan) ausrollen und mit einem sechseckigen Förmchen Sechsecke herausstechen. Fondant gibt es Lebensmittel- und Biohandel. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die Sechsecke werden rundherum „aufgeklebt“ – wie bei einem Fußball. Damit sie besser haften, kann man die Fondant-Ecken mit etwas Wasser befeuchten.  Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Die Sechsecke werden rundherum „aufgeklebt“ – wie bei einem Fußball. Damit sie besser haften, kann man die Fondant-Ecken mit etwas Wasser befeuchten. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Fertig ist die schokoladige Fußballtorte! Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Fertig ist die schokoladige Fußballtorte! Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer


Werden Sie fairer Backweltmeister!

Dieser Ball ist nicht nur rund, sondern auch fair & bio – und schmeckt superlecker! Die Fußballtorte verbreitet weltmeisterliche Stimmung und setzt immerhin beim Buffet faire Akzente auf der nächsten WM-Party.

Das Rezept ist im Rahmen der Fairen Woche 2016 entstanden: Hier erfahren Sie mehr über die tolle Backaktion mit GEPA-Botschafterin und „Europas Fußballerin des Jahres 2015“ Celia Šašić und Wuppertaler Schülerinnen – inklusive weiterer Profi-Backtipss von Julia Bottler, Inhaberin der Wuppertaler „la petite confiserie“. 

WEITERE INFORMATIONEN

Sehen Sie hier außerdem das
Video zur Backaktion

Backen

Rezept bio-faire Fußballtorte

Wie viel Vollrohrzucker war das nochmal? Mengenangaben, Zutaten, Backzeit uvm. finden Sie hier im ausführlichen Rezept!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer