„Taste Fair Africa“: In Welt- und Bioläden!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Neues GEPA-Sortiment
für bio und fairen Fachhandel

Freuen Sie sich mit uns auf unser neues Sortiment „Taste Fair Africa“! Drei Kaffeevariationen aus Uganda und fünf neuen Schokoladenkreationen mit Kakao aus São Tomé erwarten Sie: 

Vom mild-aromatischem Filterkaffee „Bio Café Maliba“, über den harmonischen Crema „Bio Caffè Crema Bassaja“ bis hin zum würzigen „Bio Espresso Ankole“. 

Unter den Schokoladen finden sich zwei neue vegane Sorten, die pikante „Bio Chocolat Noir Chili“ und „Bio Chocolat Lemon“ mit echtem Zitronenöl. Mit der Vollmilchkreation „Bio Salty Caramel“ greift die GEPA den Trend zur Kombination aus süß und salzig auf.

„Taste Fair Africa“ finden Sie in Ihrem Weltladen sowie im Bio- und Naturkosthandel und im GEPA-Onlineshop.

Facettenreicher Kontinent – jenseits der üblichen Klischees

Wird über Afrika berichtet, stehen meist Krisen und Konflikte im Mittelpunkt. Viel zu wenig werden die positiven Entwicklungen gezeigt, die den Menschen in Afrika neue Zukunftsperspektiven bieten.

Mit „Taste Fair Africa“ möchten wir die Vielfalt des Kontinents zeigen und die Geschichten der Menschen hinter dem Produkt erzählen. Die hochwertigen Fair Trade-Kaffees und -Schokoladen, unter fairen Bedingungen hergestellt und ökologisch angebaut, vermitteln Eindrücke jenseits der üblichen Klischees. 

So ist Agnes Tumuramye stolz auf den Bio-Rohkaffee, den sie anbaut – das und mehr über die Genossenschaft ACPCU in Uganda, erfahren Sie im Video:

„Afrika ist ein sehr vielfältiger Kontinent, dessen belastende Kolonialgeschichte bis in die Neuzeit reicht. Infrastruktur und Exporterfahrung können ganz unterschiedlich sein“, erläutert GEPA-Geschäftsführer Peter Schaumberger. „Waren aus Afrika zu importieren ist daher im Vergleich anspruchsvoll.“ Die GEPA möchte den Blick auf Afrika mit seinen vielen Facetten richten.

Wussten Sie zum Beispiel, dass der Kakao aus São Tomé zu den besten der Welt zählt? Erfahren Sie mehr im Video über unseren Partner CECAQ-11:

Fair und bio – Entwurf für eine globale Wirtschaftsform?

„Gemeinsam beweisen wir, dass faires Wirtschaften möglich ist.“ — Peter Schaumberger

„Wir sehen uns als Wertegemeinschaft mit unseren Partnern im Süden aber auch dem Fachhandel im Norden. Fairer Handel ist eine Bewegung, die sich hier bei uns besonders in den Weltläden manifestiert. Mit dem neuen Sortiment möchten wir diese stärken, aber auch im Bio- und Naturkostfachhandel ein Zeichen setzen“, erläutert Peter Schaumberger. Für ihn sind „der Naturkost- und der Fair Trade-Gedanke unterschiedliche Wurzeln desselben Baumes.“ Und er geht sogar einen Schritt weiter: „Wenn wir weltweit Produktionsweisen etablieren, die möglichst fair, möglichst bio, möglichst nachhaltig sind – dann ist das der Entwurf für eine globale Wirtschaftsform. Gemeinsam beweisen wir, dass faires Wirtschaften möglich ist.“

WEITERE INFORMATIONEN

Sie sind im Weltladen aktiv? Dann bestellen Sie noch heute die Produkte unseres Sortiments „Taste Fair Africa“ im
Onlineshop für Weltläden

Sie haben einen eigenen Bioladen und möchten das GEPA-Sortiment „Taste Fair Africa“ in Ihr Sortiment aufnehmen?
Unser Vertrieb Lebensmittel-Einzelhandel hilft gerne weiter

Bio-Kaffee für „Taste Fair Africa“ beziehen wir von ACPCU in Uganda – lesen Sie mehr in unserer
Handelspartnerdarstellung ACPCU

Auch von Bukonzo beziehen wir Bio-Kaffee für das neue Sortiment – hier geht es zur
Handelspartnerdarstellung Bukonzo

Von u. a. CECAQ-11 stammt der Bio-Kakao, der in den Schokoladen von „Taste Fair Africa“ enthalten ist:
Handelspartnerdarstellung CECAQ-11

Porträts

Lernen Sie Nagasha kennen!

Erfahren Sie mehr über Nagasha Dorcias Karamugire aus Uganda und drei weitere Mitglieder der Kaffeekooperative ACPCU.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Uganda

Für mehr Gleichberechtigung

Bei Bukonzo ist Gender-Gerechtigkeit ein großes Thema. Die Organisation wurde mehrfach ausgezeichnet.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

São Tomé

Kleine Insel – exzellenter Kakao


Sehen und lesen Sie mehr über die Kooperative CECAQ-11 auf São Tomé in unserer Reportage!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing