FAIR TRADE-WOHNACCESSOIRES

Ob Kerzenhalter aus Messing, Kerzen in Trendfarben oder handgefertigte Retro-Teppiche aus Jute – lassen Sie sich von unseren neuen hochwertigen Fair Trade-Wohnaccessoires inspirieren!

 


KERZEN, VASEN UND KÖRBE AUS
FAIREM HANDEL

FAIR TRADE-WOHNACCESSOIRES

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/Julia von der Heide
Kerzen kaufen

Fair Trade-Kerzen für Ostern

Unsere handgegossenen Kerzen gibt es jetzt passend zu Ostern in Tulpenform - sie passen ideal ins Osternest und bringen in trendigen Pastellfarben Frühlingsstimmung in Ihr zu Hause!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/Julia von der Heide
Vasen & Schalen kaufen

Mundgeblasen: Vasen & Schalen aus Recyclingglas

Jede Schale und Vase aus unserem neuen Sortiment ist mundgeblasen und besteht aus recyceltem Glas. Verschönern Sie Ihr zu Hause mit diesen charmanten Unikaten aus Fairem Handel!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/Julia von der Heide
Körbe kaufen

Fair Trade-Körbe: Aufbewahrung mit Stil

Die neuen hochwertigen Körbe werden bei unseren Partnern von Hand geflochten! Sie sind ideal geeignet zum Aufbewahren von Zeitungen oder Feuerholz!


Lernen Sie unsere
Partner kennen

Foto:
Video: Partner Yadawee
Foto:

UPCYCLING BEI YADAWEE:
AUS ALT WIRD NEU

Bei unserem ägyptischen Partner Yadawee werden unsere neuen Vasen und Schalen mundgeblasen. Sehen Sie im Video wie die tollen Unikate aus Recycling-Glas entstehen!

Video ansehen
Foto: CORR - the Jute Works
Partner CORR -The Jute Works
Foto:

WOHNACCESSOIRES AUS BANGLADESCH

Von unserem langjährigen Partner CORR – the Jute Works haben wir anfangs die kultigen Jutetaschen importiert - heute beziehen wir von diesem Partner Wohnaccessoires wie unsere gehäkelten Jutekörbchen.

Mehr erfahren

NEUE PRODUKTE


QUALITÄT

Unsere Partner legen großen Wert auf hochwertige Produkte. Die GEPA berät sie zudem bei Design und Qualität. – Entwicklungen in diesen Bereichen verbessern auch generell ihre Chancen auf dem Markt.

UMWELTFREUNDLICHES MATERIAL

Von Glasschalen aus recyceltem Glas über Teppiche aus Jute bis hin zu Körben aus Seegras oder Bambus: Bei uns finden Sie einen Mix aus nachwachsenden Rohstoffen und cleveren Upcycling-Ideen.

VERPACKUNG

Unsere hochwertigen Kerzen werden in Indonesien in Recyclingkartons verpackt, die vor Ort bedruckt werden. Dies schafft dort zusätzliche Arbeitsplätze und es bleibt mehr Wertschöpfung im Ursprungsland.


FAIR+

Langfristige Handelsbeziehungen und dadurch regelmäßige Aufträge sind für unsere Handwerkspartner besonders wichtig. Sie sind sozial engagierte Unternehmen oder Organisationen, die das Ziel haben die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kleinproduzenten vor Ort zu verbessern. Mehr Informationen zu unseren Partnern und Pluspunkten erfahren Sie in der Bildergalerie!

 

 

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Sozialleistungen: Die Mitarbeiter/innen bei unserem Partner Wax Industri erhalten bezahlten Mutterschutz, Urlaub, einen Pensionsfonds und sind krankenversichert. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Die Produzenten haben Anspruch auf eine kostenlose Vorfinanzierung von der GEPA, damit sie z. B. davon Rohmaterial kaufen können. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Langfristige Handelsbeziehungen sind für unsere Partner besonders wichtig: Mit CORR - the Jute Works aus Bangladesch arbeiten wir schon seit 1978 zusammen. Angefangen mit der kultigen Jutetasche – beziehen wir heute Teppiche und Körbe aus Jute von ihnen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Wir übernehmen Analysekosten: So haben wir die Laboranalyse „lebensmittelecht“ unserem Partner Yadawee kostenlos zur Verfügung gestellt: Von ihm beziehen wir Schalen- und Vasen aus Recycling-Glas. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Unsere Partner zahlen ihren Produzenten Preise, die ihnen ein besseres Einkommen ermöglichen. Diese werden auf Basis des gesetzlichen Mindestlohns kalkuliert. Manche zahlen ihren Angestellten deutlich mehr, wie z.B. Wax Industri. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Foto: Antonia Kotschi

Die Korbflechterinnen von SPB Uni-Commerz tragen durch ihre Arbeit dazu bei, dass alte Handwerkstraditionen erhalten bleiben. Gefertigt werden die Bolga-Körbe in dieser Region aus dem Stroh des Savannengrases oder der in Ghana angebauten Hirse. Foto: Antonia Kotschi

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Unsere Partner setzen sich für die Förderung von Frauen ein. Wax Industri beschäftigt zu 80 Prozent Frauen – von der Mitarbeiterin in der Produktion bis zur Managerin. Durch ihren eigenen Verdienst haben sie mehr Selbstbewusstsein. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch