FAQ - Sie fragen, wir antworten

7. Warum ist der GEPA-Honig günstiger als der deutsche Honig vom „Imker um die Ecke“?


Der GEPA-Honig wird neben den Weltläden und unserem Onlineshop auch im Lebensmittel- sowie Bio- und Naturkosthandel verkauft. Entsprechend konkurriert er hier mit zahlreichen anderen Bio-Honigen, einige davon mit Fairtrade-Siegel. Eine noch stärkere Preiserhöhung der GEPA-Honige könnte dazu führen, dass weniger GEPA-Honige am Point of Sale verkauft werden. Ein Honig, der im Supermarkt verkauft wird, ist preislich nicht vergleichbar mit einem Honig vom „Imker um die Ecke“. Hierbei handelt es sich um Hobby-Imker*innen, die anders wirtschaften und arbeiten als Berufs-Imker*innen. Entsprechend hochpreisiger ist ein solcher Honig, denn bei den Hobby-Imker*innen ist viel mehr „Handarbeit“ und ein hoher Zeitaufwand erforderlich, um Honig zu ernten, abzufüllen und zu vermarkten. Die Imker*innen, die bei den GEPA-Partnerorganisationen organisiert sind, verdienen ihren Lebensunterhalt mit Honig und teilweise noch mit Kaffee, es handelt sich also um Berufsimker*innen.

Zurück an den Anfang

Wir helfen Ihnen weiter

Kontaktformular

Antwort nicht gefunden? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht - zum Beispiel über das Kontaktformular oder bei Facebook.

Small-Farmers-Project-Kind-schreibt teas1x1

Wir helfen Ihnen weiter

GEPA-Zentrale

Telefon: (02 02) - 266 83 0
(werktags von 8 bis 17 Uhr)

GEPA - The Fair Trade Company
GEPA-Weg 1
42327 Wuppertal

 

GEPA-Gebaeude3 teas1x1