FAQ - Sie fragen, wir antworten

12. Ihre Teekuverts bestehen aus Folie – ist das ökologisch vertretbar?


Ohne Folie geht es nicht, denn nur eine Verpackungsfolie mit einer guten Sperrschicht kann verhindern, dass Mineralölrückstände aus Lebensmittelverpackungen in das Produkt gelangen können. Aber: Plastik ist nicht gleich Plastik. Die Folie, die wir einsetzen, besteht zu über 90 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei handelt es sich um Holzzellstoff u.a. aus FSC-Zertifizierung. (www. fsc-deutschland.de). 

Sie hat gleich mehrere Vorteile:

  • Die Kombination aus Kraftpapier mit einer Aromaschutzfolie aus zertifiziertem Holzzellstoff schützt Aroma und Qualität des Tees weit besser als reines Papier und ist umweltfreundlicher als Plastik.
  • Darüber hinaus bietet sie eine bessere Barriere gegen Feuchtigkeit, Sauerstoff oder potentielle Fremdstoffe wie Mineralölrückstände. 
  • Das neue Material spart 44 Prozent CO2 im Vergleich zur vorherigen Folie.

WEITERE INFORMATIONEN

Mehr über die Teekuverts für das neue GEPA-Teesortiment lesen Sie in unserer
Kundeninformation

Zurück an den Anfang

Wir helfen Ihnen weiter

Kontaktformular

Antwort nicht gefunden? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht - zum Beispiel über das Kontaktformular oder bei Facebook.

Foto:

Wir helfen Ihnen weiter

GEPA-Zentrale

Telefon: (02 02) - 266 83 0
(werktags von 8 bis 17 Uhr)

GEPA - The Fair Trade Company
GEPA-Weg 1
42327 Wuppertal

 

 

Foto: