FAQ - Sie fragen, wir antworten

9. Werden die GEPA-Tees im Ursprung abgefüllt?


Die GEPA-Tees für die Raritäten: „Darjeeling First Flush“, „Weißtee Darjeeling“ werden vor Ort abgefüllt. Und zwar in hochwertige und wunderschön gestaltete Recyclingverpackungen. Das handgeschöpfte Papier kommt von Mahima Mehra aus Indien. Neu bei den Verpackungen ist, dass sie auch nach Gebrauch noch als Behälter für Tee dienen – Recyclingverpackung und Upcycling-Idee sind somit vereint. Im Team von Mahima Mehra arbeiten junge Inder und Inderinnen - Hierarchien und das Kastensystem spielen keine Rolle. Das Team ist jung und dynamisch. Wir haben uns entschieden, die handgemachten Verpackungen für die Tee-Raritäten einzusetzen, denn mit ihren liebevollen Details bringen die handgemachten Verpackungen den wertvollen Inhalt der drei Premium-Tees noch besser zur Geltung. Aus alten Baumwollresten wird in aufwändiger Handarbeit das Recyclingpapier für die Verpackung. hergestellt. Auch durch die Fertigung und Befüllung der Verpackungen von Hand entstehen Arbeitsplätze im Ursprung.

WEITERE INFORMATIONEN

Erfahren Sie mehr über den Papeterie-Betrieb von Mahima Mehra
in unserem Tee-Special

Zurück an den Anfang

Wir helfen Ihnen weiter

Kontaktformular

Antwort nicht gefunden? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht - zum Beispiel über das Kontaktformular oder bei Facebook.

Foto:

Wir helfen Ihnen weiter

GEPA-Zentrale

Telefon: (02 02) - 266 83 0
(werktags von 8 bis 17 Uhr)

GEPA - The Fair Trade Company
GEPA-Weg 1
42327 Wuppertal

 

 

Foto: