Vegane Brownies mit Avocado Frosting

Vegane Brownies mit Avocado Frosting, Foto: @lenaliciously | Lena Pfetzer

Zutaten

Für die Brownies

Für das Frosting

Alle mit * gekennzeichneten
Zutaten aus Fairem Handel
der GEPA können Sie direkt
online bestellen.

„Ein Traum mit leckeren Schokoladenstückchen - zum Dahinschmelzen.“ — Lena Pfetzer

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform mit Backpapier auslegen. Die beiden Mehlsorten mit dem Kakao, Vollrohrzucker, Backpulver, Zimt, Kardamom und Vanilleextrakt in einer Schüssel miteinander vermischen. Das Mandelmus, geschmolzenes Kokosöl und Mandelmilch unterrühren bis ein glatter Teig entsteht. Die Schokolade in grobe Stücke zerkleinern und zum Brownie-Teig geben. In die Backform füllen und für 25 bis 30 Minuten backen.

Währenddessen die Avocados entkernen, das Fruchtfleisch herausnehmen und die GEPA-Datteln entsteinen. Anschließend Avocado-Fruchtfleisch, Datteln, Kakao, Zimt, Vanilleextrakt, Agavendicksaft und Kokosmilch in einen Mixer füllen und so lange pürieren bis eine glatte Masse entsteht. Das Frosting im Kühlschrank kalt stellen.

Die Brownies nach dem Backen in Stücke schneiden und vollständig abkühlen lassen. Anschließend  das im Kühlschrank erkaltete Frosting grob obendrauf verteilen. Wer möchte kann die restliche Schokolade jetzt noch in kleine Stückchen hacken und die Brownies damit verzieren.

Entweder direkt genießen oder nochmals kaltstellen.

Guten Appetit!

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten | mittel

Lena Pfetzer | Lenaliciously

Zutaten

Für die Brownies

Für das Frosting

Alle mit * gekennzeichneten
Zutaten aus Fairem Handel
der GEPA können Sie direkt
online bestellen.

„Ein Traum mit leckeren Schokoladenstückchen - zum Dahinschmelzen.“ — Lena Pfetzer