Stiftung Warentest: Bestnote „gut“ für „Bio Cocoba Nuss Nougat Creme“

24.03.2016 – Bester Bioanbieter/Vorreiter bei Anbaubedingungen


Wuppertal. Bio und fair: In der aktuellen April-Ausgabe der Zeitschrift „test“ hat die „Bio Cocoba Nuss Nougat Creme“ der GEPA die Note „gut“ erhalten. Damit gehört sie zu den sechs besten der 21 untersuchten Nuss-Nougatcremes. Die meisten Mitbewerber schnitten mit „befriedigend“, zwei Bioanbieter wegen fehlerhafter Deklaration beziehungsweise erhöhter Rückstandswerte sogar mit „mangelhaft“ ab. Neben der Produktqualität wurden auch soziale und ökologische Anbaubedingungen für Kakao, Palmfett und Haselnüsse untersucht. Auch hier konnte die GEPA punkten. Warentest rät: „Der beste nussig-schokoladige Aufstrich mit Biosiegel kommt von GEPA.“

Schokoladig-nussig mit echter Vanille

Die sensorische Beurteilung ging zu 50 Prozent in die Gesamtwertung ein. Dabei hebt Warentest neben dem kräftig-aromatischen Haselnussgeschmack mit deutlicher Schokoladen- und Milchnote auch das leichte Vanillearoma hervor. Die GEPA verwendet hier im Gegensatz zu anderen getesteten Anbietern Aromastoffe aus echter Vanilleschote.

Fair zum Menschen, fair zur Natur

Den Biorohkakao für die „Bio Cocoba Nuss Nougat Creme“ bezieht die GEPA von der dominikanischen Kooperative COOPROAGRO. Die dort eingekauften Kakaobohnen sind tatsächlich im verarbeiteten Produkt enthalten (physische Identität). Es wird also kein Mengenausgleich angewandt, der laut Warentest bei Kakao üblich ist.

Die GEPA zahlt COOPROAGRO in der Regel Preise, die über die Mindestanforderungen von Fairtrade International hinausgehen. Von den Mehrpreisen des Fairen Handels wurden Brücken gebaut, Straßen repariert und Haushalte mit Strom versorgt. Durch die GEPA konnte COOPROAGRO ihren Bio-Kakao direkt vermarkten. Vorher hatte die Genossenschaft über den nationalen Zusammenschluss der Kakaoproduzenten exportiert. Die GEPA hat auch mehrfach Kosten für die Naturland-Biozertifizierung übernommen.

Die „Bio Cocoba Nuss Nougat Creme“ enthält nachhaltiges Palmöl (Roundtable on Sustainable Palm Oil, RSPO), das darüber hinaus zu 80 Prozent „IMO fair for Life“-zertifiziert“ ist. Stiftung Warentest: „Das Palmöl von GEPA steht damit für direkte Lieferbeziehungen und gerechte Löhne“. Zukünftig werden sogar 100 Prozent des Palmöls in der Nougatcreme „IMO fair for Life“-zertifziert sein.

Bei Haselnüssen konnten nur Bioanbieter wie die GEPA Zertifikate über nachhaltigen Anbau vorlegen.

Die „Bio Cocoba Nuss Nougat Creme“ der GEPA ist für 4,79 Euro in Weltläden sowie im Lebensmittel-, Bio-, und Naturkosthandel erhältlich. Außerdem kann die Creme über den GEPA-Onlineshop unter www.gepa-shop.de bestellt werden.

Als Fair Trade-Pionier steht die GEPA seit 40 Jahren für Transparenz und Glaubwürdigkeit ihrer Arbeit. Wir handeln als größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa. Durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen haben die Partner mehr Planungssicherheit. Hinter der GEPA stehen MISEREOR, Brot für die Welt, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej), der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Für ihre Verdienste um den Fairen Handel und die Nachhaltigkeit ist die GEPA vielfach ausgezeichnet worden, u. a. beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 als „Deutschlands nachhaltigste Marke“; gleichzeitig wurde sie dabei unter die Top 3 der nachhaltigsten Kleinunternehmen (bis 499 Mitarbeiter) gewählt. Außerdem hat sich die GEPA nach dem neuen Garantiesystem der WFTO prüfen lassen.

Näheres zu Preisen und Auszeichnungen sowie zur GEPA allgemein unter
www.gepa.de

Mitgliedschaften:

•    World Fair Trade Organization (WFTO)
•    European Fair Trade Association (EFTA)
•    Forum Fairer Handel (FFH)

 - Stiftung Warentest: Bestnote „gut“ für „Bio Cocoba Nuss Nougat Creme“  - Stiftung Warentest: Bestnote „gut“ für „Bio Cocoba Nuss Nougat Creme“

WEITERE INFORMATIONEN

Pressemitteilung
als PDF zum Download

Pressefotos mit Bildhinweisen
als zip-Datei zum Download

Zurück an den Anfang

Pressekontakt

GEPA-Pressesprecherin

Telefon: 02 02-266 83 60

Fax: 02 02-266 83 10


PRESSE@GEPA.DE