Ihre Lieblingsschokoladen

Foto: Elastique.

GEPA-Fans lieben
Fair-Trade-Bittervarianten

Sie sind echte Naschkatzen: Im Jahr 2015 haben Sie 23 Prozent mehr Fair-Trade-Schokoladentafeln der GEPA gekauft, als im Vorjahr. Und das, obwohl die Süßwarenindustrie allgemein eher stagniert. Unangefochten bleiben Bittervarianten unter Ihren Top 3.

Das sind Ihre GEPA-Schoko-Favoriten:

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Platz 1: Grand Noir Edelbitter 85 %

Elegante Kreation mit „Kakao Amaribe“, einem feinen Blend aus aromatischen Kakaobohnen verschiedener Provenienzen.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Platz 2: Zarte Bitter Orange

Echtes Orangenöl verfeinert diese feinschmelzende Bio-Zartbitterschokolade mit 70 % Kakaoanteil.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Platz 3: Grand Noir Zarte Bitter 70 %

Aromatisch-würzige Kakaobohnen von Partnern in Bolivien, der Dominikanischen Repbublik und auf São Tomé machen diese feine Schokoladenkreation zum vollendeten Genuss.

Auch Spezialitäten verzeichnen Zuwachs

Seit Herbst 2014 neu dabei und ebenfalls stark nachgefragt ist die Spezialität „São Tomé 95 %“ aus den Bio-Kakaobohnen unseres Partners CECAQ-11.

Auch die GEPA-Linie „Grand Chocolat“ kommt gut an: Die raffinierten Spezialitäten von fruchtig bis würzig konnten ebenfalls Steigerungen im zweistelligen Bereich verzeichnen. „Bio Cardamom“ liegt im GEPA-Schokoladenranking auf Platz 4.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

GEPA-Schokoladen bekommen Sie im Weltladen, teils im Lebensmittel-, Bio- und Naturkosthandel sowie im GEPA-Onlineshop:

Neue Schokoriegel

Entdecken Sie unseren neuen Schokoriegel „sweet & creamy Caramel“ – außerdem wird bald die neue Sorte „Weisse Mohn Vanille“ auf den Markt kommen. Viele haben ihn sich zurück gewünscht und jetzt ist er wieder da: „Fairetta Kokos Vollmilch“

Auch bei unseren Schokoriegeln setzen wir die Aromaschutzfolie ein. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Auch bei unseren Schokoriegeln setzen wir die Aromaschutzfolie ein. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

fair+: Transparente Lieferkette

„Wir wissen, wo die Kakaobohnen für unsere Schokoladen herkommen und kennen unsere Partner oft persönlich“, erklärt Hildegard Fuchs, GEPA-Produktmanagerin Processed Food, unsere transparente Lieferkette. Bei unseren Schokoladen wenden wir also keinen Mengenausgleich an. 

Erfahren Sie mehr im Video:

Fair Trade-Schokolade: Was kommt beim Bauern an?

Wie sich ein fairer Preis für GEPA-Schokolade zusammensetzt, können Sie in unserer Musterkalkulation nachlesen. 

Mehr über die Kakao-Bauernorganisationen, über die wir unsere Rohware beziehen, erfahren Sie in unserem Schokoladenspecial

Stand 2/2016

WEITERE INFORMATIONEN

Schon probiert?

Grand Noir
São Tomé 95%

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Im Shop kaufen

Musterkalkulation

 

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Details ansehen