Zahlen, Fakten & Kritik an TTIP

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Jahrespressekonferenz 
des Forums Fairer Handel

Der Faire Handel wächst kontinuierlich. Doch das geplante Freihandelsabkommen TTIP könne diese Fortschritte gefährden, befürchtet das Forum Fairer Handel, bei dem auch die GEPA Mitglied ist.

784 Millionen Euro für faire Produkte

2013 haben Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland 784 Millionen Euro für fair gehandelte Produkte ausgegeben. Das sind rund 21 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Eine wachsende Zahl von Kleinbäuerinnen und Arbeitern mitsamt ihren Familien profitiert von dieser Entwicklung und kann dadurch ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessern. 

Das ist die Bilanz des Forums Fairer Handel bei seiner Jahrespressekonferenz in Berlin. Dabei kritisierte das Forum auch das Freihandelsabkommen TTIP:

Die Existenz von Kleinbauern könnte z. B. durch billigen Zucker aus der EU gefährdet werden. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Die Existenz von Kleinbauern könnte z. B. durch billigen Zucker aus der EU gefährdet werden. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Forum: „TTIP gefährdet Grundlagen des Fairen Handels“

„Das von EU und USA anvisierte Freihandelsabkommen TTIP droht diese Fortschritte zu torpedieren“, stellt Manuel Blendin fest, Geschäftsführer des Forums Fairer Handel. 

Wenn die EU und die USA für den Handel mit Agrarprodukten Zölle abbauten, befürchtet das Forum Fairer Handel einen Verdrängungswettbewerb – zu Lasten des globalen Südens. „So könnte beispielsweise billiger Zucker aus der EU die Existenz von Kleinbäuer/innen in Afrika, Lateinamerika und Asien bedrohen“, so Manuel Blendin weiter. 

Medien berichteten über Fair Trade

Einige Medien haben das Thema Fairer Handel aufgegriffen – so hat zum Beispiel der WDR für seine "Aktuelle Stunde" unsere Grundsatzreferentin Andrea Fütterer interviewt. Aber auch das Handelsblatt, die taz und Deutschlandfunk berichteten.

Stand 08/2014

WEITERE INFORMATIONEN

Hier finden Sie außerdem
Grafiken, Zahlen und Fakten

GEPA

Erfolgreich fair!

Punkten mit Profil: Der Umsatz mit fair gehandelten GEPA-Produkten steigt weiter - danke für Ihr Vertrauen!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Fischer