Wer ist schon dabei?

Ein großes Netzwerk des Fairen Handels

Real und virtuell verbunden sind bereits ….

  • … mehr als 100.000 Engagierte in Weltläden und Aktionsgruppen 
  • … mehr als 30.000 Facebook-Fans und rund 4.600 Instagram-Abonnent*innen, die unsere Entwicklung mit Lob und konstruktiver Kritik begleiten
  • … 1.700 Anlegerinnen und Anleger der Beteiligungsgesellschaft mit einer Anlagesumme von gesamt über 10 Millionen Euro!
  • … 2.000 Abonnenten unseres Online-Shop-Newsletters lassen sich regelmäßig über faire Neuheiten informieren. 
  • … rund 1.300 Wünsche sind im Jubiläumsjahr 2015 auf unserer Microsite
       www.gepa.de/40-Jahre-Gute-Wuensche eingegangen 
  • … rund 23.000 Besucherinnen und Besucher surfen monatlich auf unserer Website –  dazu noch tausende Kundinnen und Kunden, die täglich fairen Kaffee oder Tee trinken oder genüsslich in ihren fairen Schokoriegel beißen… 

Mit diesem Rückhalt können wir gemeinsam schon eine Menge bewirken!

Leidenschaftlich engagiert

Super Produkte und super Philosophie!M. A., GEPA-Fan bei Facebook

Rund 800 GEPA-Kunden haben uns in unserer großen Online-Umfrage erzählt, was sie sich von der GEPA wünschen. Die große Mehrheit ist sehr engagiert – und das nicht nur im Weltladen oder Fairen Handel, sondern auch im Tierschutz, in der Kirche oder bei der Jugendarbeit und vieles mehr. Ein Großteil ist überzeugt, durch bewussten Konsum etwas bewegen zu können, oder aber durch Überzeugungsarbeit im näheren Umfeld und politisches Engagement.

 

Sie alle fühlen sich mit dem Fairen Handel verbunden und es werden täglich mehr. 

Nur so konnte der Faire Handel in den 38 Jahren, seitdem es die GEPA gibt, immer mehr Freunde gewinnen und in Politik, Handel und Gesellschaft Eingang finden.

Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind! 

Auf Sie warten: 

  • 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GEPA, die etwas bewegen wollen
  • Über 130 Handelspartnerorganisationen weltweit
  • Fünf engagierte Gesellschafterorganisationen als Träger der GEPA

Sehen Sie hier, wer schon alles beim Fairen Handel mitmacht

Zahlreiche  Menschen arbeiten schon ehrenamtlich in einem Weltladen oder einer Aktionsgruppe mit. Auch für viele Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrer ist Fairer Handel ein Thema. Aber auch Auszubildende im Lebensmittelhandel sind dabei. Wenn Sie sich im Weltladen in Ihrer Nähe engagieren wollen, finden Sie die Adressen hier in unserem Geschäftefinder. 

 

Prominente für Fairen Handel

Viele Prominente oder prominente Organisationen haben sich im Laufe der Jahre hinter den Fairen Handel gestellt. Schon lange unterstützt uns der DFB (Deutscher Fußballbund). Seit 2007 kommt in der Zentrale in Frankfurt ausschließlich GEPA-Kaffee in die Tasse. Und auch in der VIP-Lounge wird bei Länderspielen der Deutschen Nationalmannschaft unser Kaffee ausgeschenkt – in einer eigens dafür angefertigten café si-Bar. Dort entspannen Besucher und Prominente bei einem Latte Macchiato oder Cappuccino. 

Fußball und Kaffee

Neben Fußballgrößen wie Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Silke Rottenberg oder Steffi Jones hatten wir auch Stars aus Musik und Politik zu Gast, wie Herbert Grönemeyer oder Cem Özdemir. Und auch die ZDF-Fußballexpertin und ehemalige Nationaltorhüterin Silke Rottenberg ist begeistert: „Nach dem Spiel habe ich mir erstmal einen leckeren GEPA-Kaffee verdient!“ Auch Steffi Jones, Präsidentin des Organisationskomitees der FIFA Frauen-WM 2011, besucht immer wieder gerne unsere Kaffee-Bar. Als GEPA-Botschafterin unterstützt die ehemalige Nationalspielerin und „Europas Fußballerin des Jahres" Celia Šašić den Fairen Handel.

Sehen Sie in der Bildergalerie, welche Prominenten die GEPA unterstützen und erfahren Sie mehr über die GEPA-Kaffeebar bei Länderspielen:

 

Wer noch alles dabei ist

Auch viele Institutionen, Hotels, Cafés und Restaurants, öffentliche Verwaltungen, Gemeinden, Pflege-Einrichtungen, evangelische und katholische Tagungshäusern, Hotels oder Krankenhäuser sind als Unterstützer mit dabei und bieten fairen Kaffee, Tee, Schokolade und andere GEPA-Produkte an. 

Auf Katholikentagen und Kirchentagen gehört Fairer Handel als Thema selbstverständlich dazu. Zum Beispiel sind unsere aromatischen Kaffeespezialitäten  im Ausschank wie in Cafés oder in der Frühstücksverpflegung der Quartiere nicht mehr wegzudenken. Fragen Sie einfach mal nach, wenn Sie unterwegs sind! Weitere Infos finden Sie unter www.gepa-ausserhaus.de oder in unserem Geschäftefinder.

WEITERE INFORMATIONEN

Werden Sie GEPA-Fan bei
Facebook

Folgen Sie uns bei
Twitter

Folgen Sie uns bei
Instagram

Gemeinsam verändern

Aus vollem Herzen engagiert

Mehr über die internationale Fair Handelsbewegung lesen Sie auf 

www.fair-plus.de 

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Fischer

Videostatement

„Ich kaufe fair, weil...“

Was Theresia Aschemann aus Nürnberg am Fairen Handel gefällt, erzählt sie Ihnen am besten selbst:

WL Nuernberg-Kundin-Aschemann teas1x1Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Aktiv

„Ich engagiere mich,
weil ...“

Im Video sehen Sie Impressionen vom GEPA-Tag der Ehrenamtlichen 2014 mit O-Tönen von Aktiven.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. WelsingFoto: GEPA - The Fair Trade Company