GEPA Produkte:

Schätze der Welt - Erleben Sie Respekt und Genuss

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer

#TimeForFairTea

Tee-Raritäten


Hochwertige Bio-Teequalitäten in handgemachter Verpackung: blumig-frischer Darjeelig First Flush, erlesener Weißer Tee sowie Jasmin Grüntee, dem echte Jasminblüten ihr Bouquet verleihen.

Fair Trade-Kaffee

Geröstet in Honduras

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Im Shop kaufen

Fair Trade-Kaffee

#mehrWertFürAlle

Geröstet im Ursprungsland: Mit drei neuen Kaffees setzen wir ein Zeichen für mehr Wertschöpfung vor Ort.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

#TimeForFairTea

 

 

Foto: GEPA - The Fair Trade Company Musterkalkulation ansehen

Tee-Special

#TimeForFairTea

Es ist Zeit für fairen Tee! Feiern Sie mit uns die Erfolge unserer Partner und freuen Sie sich auf neue faire Bio-Tees – jetzt im GEPA-Onlineshop und bald im Handel!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

GEPA Fair Trade Tee:

Exklusive Spitzenqualität aus Fairem Handel

Schwarzer Tee

Chai Tee Bio (loser Tee)

100 g Im Shop kaufen
Grüner Tee

Darjeeling Grüntee Bio (loser Tee)

100 g Im Shop kaufen
Wellness-Tee

Balance Tee Bio

20 x 1,5 g Im Shop kaufen
Kräuter- & Früchtetee

Ingwer Zitronengras Bio

20 x 1,5 g Im Shop kaufen
Schwarzer Tee

Assam Tee Bio (loser Tee)

100 g Im Shop kaufen
Taste Fair Africa

Bio Sweet Thyme

18 x 1,5 g Im Shop kaufen
Tee-Raritäten

Tee Geschenkset

160 g Im Shop kaufen
Instant Tee

Bio Instant Chai Kurkuma

250 g Im Shop kaufen

 

Es ist immer wieder ein ganz besonderer Moment,
wenn schonend getrocknete Teeblätter aufgebrüht werden
und sich ihre feinen Aromen entfalten. Duft und Wärme
schmeicheln den Sinnen und lassen Körper und Seele zur Ruhe kommen.

Eleganter Darjeeling, blumiger Grüntee oder kräftiger Assam,
milder Rooibos, würziger Kräuter- oder spritziger Früchtetee:
Das GEPA-Sortiment ist so vielfältig wie die Partner, mit denen
wir in aller Welt zusammenarbeiten. So finden bei uns alle ihren
Lieblingstee – für den entspannten Start in den Tag
oder die kleine Teepause zwischendurch.

Es ist immer wieder ein ganz besonderer Moment, wenn schonend getrocknete Teeblätter aufgebrüht werden und sich ihre feinen Aromen entfalten. Duft und Wärme schmeicheln den Sinnen und lassen Körper und Seele zur Ruhe kommen.

Eleganter Darjeeling, blumiger Grüntee oder kräftiger Assam, milder Rooibos, würziger Kräuter- oder spritziger Früchtetee: Das GEPA-Sortiment ist so vielfältig wie die Partner, mit denen wir in aller Welt zusammenarbeiten. So finden bei uns alle ihren Lieblingstee – für den entspannten Start in den Tag oder die kleine Teepause zwischendurch.

Foto:

Qualität

Unsere Tee-Partner kennen Land und Pflanzen genau. Handgepflückt, sorgfältig verarbeitet und von erfahrenen Verkostern geprüft – für Ihre perfekte Tasse Tee. Natürlich ohne Aromazusätze.

Foto:

Gentechnikfrei

Bio-Anbau heißt auch: Ohne Gentechnik! Die GEPA lehnt Gentechnik grundsätzlich ab.

Foto:

Bio

Alle GEPA-Tees sind Bio – von den hochwertigen Zutaten bis hin zum Bio-Baumwollfaden für die Teebeutel.

Foto:

Verpackung

Die Verpackungen unserer Premium-Tees bestehen aus handgeschöpftem Upcycling-Papier. Unsere Teebeutel stecken in einer Kombination aus Papier und Folie, kompostierbar nach EN13432 und 44 % weniger CO2 in der Herstellung.

Vom Blatt bis zum Aufguss fair: Unsere Tees können wir transparent vom Päckchen bis zu unseren Handelspartnern zurückverfolgen. Sie werden ohne Mengenausgleich produziert. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Vom Blatt bis zum Aufguss fair: Unsere Tees können wir transparent vom Päckchen bis zu unseren Handelspartnern zurückverfolgen. Sie werden ohne Mengenausgleich produziert. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
In Indien, Sri Lanka und weltweit werden die Teeblätter für GEPA-Tees von Hand gepflückt. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
In Indien, Sri Lanka und weltweit werden die Teeblätter für GEPA-Tees von Hand gepflückt. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Wir beraten unsere Partner bei Bedarf z. B. zur Umstellung auf den Bio-Tee Anbau, Qualität und Export. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Wir beraten unsere Partner bei Bedarf z. B. zur Umstellung auf den Bio-Tee Anbau, Qualität und Export. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Faire Preise an unsere Teepartner: Wir zahlen faire Preise an unsere Tee-Handelspartner - meist über die Standards von Fairtrade International hinaus. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Faire Preise an unsere Teepartner: Wir zahlen faire Preise an unsere Tee-Handelspartner - meist über die Standards von Fairtrade International hinaus. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Vorreiterrolle bei bio und fair: Gemeinsam mit unserem Partner TPI haben wir einen der ersten Bio-Teegärten der Welt aufgebaut. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Vorreiterrolle bei bio und fair: Gemeinsam mit unserem Partner TPI haben wir einen der ersten Bio-Teegärten der Welt aufgebaut. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Weltweit wegweisend: Unser Teepartner TPI in Indien etablierte ein Modell, wie Teearbeiterinnen und -arbeiter mitbestimmen können – später ein unverzichtbarer Bestandteil des Fairen Handels. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Weltweit wegweisend: Unser Teepartner TPI in Indien etablierte ein Modell, wie Teearbeiterinnen und -arbeiter mitbestimmen können – später ein unverzichtbarer Bestandteil des Fairen Handels. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Die GEPA bezieht Tee u. a. von Kleinbauern. Sie erhalten so die Chance, ihren, hochwertigen Bio-Tee auf dem Weltmarkt verkaufen zu können. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Die GEPA bezieht Tee u. a. von Kleinbauern. Sie erhalten so die Chance, ihren, hochwertigen Bio-Tee auf dem Weltmarkt verkaufen zu können. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
TPI bietet Frauen Aufstiegsmöglichkeiten: So war Bhawana Rai die erste Teegartenmanagerin in ganz Darjeeling. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
TPI bietet Frauen Aufstiegsmöglichkeiten: So war Bhawana Rai die erste Teegartenmanagerin in ganz Darjeeling. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Die Brij Mohan Highschool im Teegarten Samabeong bietet den Kindern aus der gesamten Region eine qualifizierte Ausbildung – eines der Projekte, das im Teegarten Samabeong mit Unterstützung der GEPA realisiert werden konnte. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Die Brij Mohan Highschool im Teegarten Samabeong bietet den Kindern aus der gesamten Region eine qualifizierte Ausbildung – eines der Projekte, das im Teegarten Samabeong mit Unterstützung der GEPA realisiert werden konnte. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Vertrauenssache: Wir geben unseren Partnern eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstigen Kredit, bevor wir von ihnen die Ware erhalten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Vertrauenssache: Wir geben unseren Partnern eine Vorauszahlung als eine Art zinsgünstigen Kredit, bevor wir von ihnen die Ware erhalten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Die Teearbeiter auf Samabeong haben über den Fairen Handel z. B. Solarleuchten für ihre Häuser finanziert. Inzwischen ist TPI auch an das staatliche Stromnetz angeschlossen. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Die Teearbeiter auf Samabeong haben über den Fairen Handel z. B. Solarleuchten für ihre Häuser finanziert. Inzwischen ist TPI auch an das staatliche Stromnetz angeschlossen. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Vor Ort in Indien aufwändig, teils aus handgeschöpftem Papier gestaltet, sind die Verpackungen der Tee-Raritäten aus dem Premiumsortiment. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Vor Ort in Indien aufwändig, teils aus handgeschöpftem Papier gestaltet, sind die Verpackungen der Tee-Raritäten aus dem Premiumsortiment. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Fast alle losen Tees werden bei der anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderung, dem Martinshof in Bremen, abgefüllt. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/Werkstatt Bremen
Fast alle losen Tees werden bei der anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderung, dem Martinshof in Bremen, abgefüllt. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/Werkstatt Bremen
Eine Kombination aus Papier und Aromaschutzfolie aus zertifiziertem Holzzellstoff schützt Aroma und Qualität der Tees weit besser als reines Papier - und ist umweltfreundlicher als Plastik. Das neue Material spart 44 Prozent CO2 im Vergleich zur vorherigen Folie: www.gepa.de/teefolie Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Eine Kombination aus Papier und Aromaschutzfolie aus zertifiziertem Holzzellstoff schützt Aroma und Qualität der Tees weit besser als reines Papier - und ist umweltfreundlicher als Plastik. Das neue Material spart 44 Prozent CO2 im Vergleich zur vorherigen Folie: www.gepa.de/teefolie Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Schreer
Jahrzehntelange Beziehungen verbinden uns mit vielen Partnern. Mit TPI arbeiten wir z. B. bereits seit 1990 zusammen. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing
Jahrzehntelange Beziehungen verbinden uns mit vielen Partnern. Mit TPI arbeiten wir z. B. bereits seit 1990 zusammen. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing

fair+

Vorreiterrolle: Gemeinsam haben Tea Promoters India (TPI), Naturland und GEPA den ersten fairen Bio-Teegarten in Darjeeling aufgebaut. TPI setzte weltweit Maßstäbe für den fairen und ökologischen Teehandel.

Vom Blatt bis zum Aufguss fair: Wir kennen unsere Partner und wissen genau, wo unser Tee herkommt.