Studentenwerk oder Kantine: Treue GEPA-Kunden

Was die AHS-Kunden an
der GEPA schätzen

Vom fairen Pausenkaffee über das „faire Regal“ bei Volkswagen bis zur café sí-Bar beim DFB - ob kleines Restaurant, Studentenwerk oder Kantine im internationalen Konzern: Nach langjähriger Erfahrung im Außer-Haus-Markt können wir stolz sagen: Unsere Kunden sind zufrieden mit uns! Hier stellen wir Ihnen einige unserer Partner aus unterschiedlichen Branchen vor.

Mit GEPA arbeiten wir schon lange zusammen, weil uns der Geschmack des Kaffees überzeugt hat.Roland Schüren

Ihr Bäcker Schüren in Wuppertal

Die Bäckerei Schüren in Wuppertal ist treuer GEPA-Kunde: Kaffee, Kakao und Zucker für ihre Bio-Kuchenspezialitäten bezieht die Bäckerei von uns. „Wir sind nicht nur vom Geschmack der GEPA-Produkte überzeugt, sondern identifizieren uns auch stark mit dem Fairhandelskonzept. Wir empfinden eine Verbundenheit mit den Produzenten, auch wenn diese nicht 'um die Ecke' leben“, so Bäckermeister Roland Schüren.
 

Seit wir Kinder haben, ernähren wir uns bio und fair. Da liegt es auf der Hand, dass wir GEPA-Kaffee anbieten.Cornelia und André Douverne

Chez Douverne: Cornelia und André Douverne

„Nachhaltig und fair“ – auch nachts, wenn alles schläft: Dieses Prinzip leben Cornelia und André Douverne privat und beruflich. Denn sie möchten „die Welt ein bisschen besser machen“. Im Frühjahr 2019 haben sie im oberfränkischen Sommerach ein Fachgeschäft für Betten eröffnet

Zum Familienunternehmen gehören neben dem Betten-Store zwei Ferienwohnungen sowie ein Café, in dem auch GEPA-Kaffee und -Tee ausgeschenkt und GEPA-Snacks wie Schokolade verkauft werden. Das Café mit bio&fairen GEPA-Produkten steht nicht nur Kunden, sondern allen Besuchern der Region offen. Mittlerweile ist Sommerach - auch durch Unterstützung der Douvernes - mit dem Titel „Fairtrade-Gemeinde“ ausgezeichnet worden.

Der Gedanke des Fairen Handels passt sehr gut zu uns.Beate Urban, Einkaufs- und Lieferantenmanagement Schwäbisch Hall

Erster Außer-Haus-Kunde: Schwäbisch Hall

Die Belegschaft von Schwäbisch Hall genießt bereits seit November 1990 fair gehandelten Bio-Kaffee der GEPA am Arbeitsplatz.


Weitere Kooperationen mit Akteuren und Kampagnen

Wir kooperieren auch mit verschiedenen Akteuren und Kampagnen im kirchlichen und nichtkirchlichen Bereich, die sich für den Fairen Handel in der Außer-Haus-Verpflegung einsetzen. Hier sehen Sie eine Übersicht unserer Kooperationspartner:


Stand 11/2020

WEITERE INFORMATIONEN

Hier lernen Sie unsere kirchlichen Kunde kennen und erfahren,
was sie besonders an der GEPA schätzen.

Fair Trade-Kaffee im Büro? Gemeinsam finden wir
den perfekten Kaffee für Ihr Büro – wir beraten Sie gern!

Kunden

Kirchliche Einrichtungen

Wir beraten Sie kompetent rund um Fair Trade-GEPA-Kaffee in Ihrer kirchlichen Einrichtung.

 | Foto: GEPA - The Fair Trade Company

fair+

Unsere Plus-Punkte

Was den Fairen Handel der GEPA auszeichnet, sehen Sie im Überblick unter

www.fair-plus.de 

 

130910 Gepa TEASERBILD fairplus V2

Außer-Haus-Service

GEPA-Kaffee in Ihrem Büro?

Ob Agentur, Startup oder Unternehmen - gemeinsam finden wir den passenden Fair Trade-Kaffee für Ihr Büro.

 | Foto: GEPA - The Fair Trade Company/M. Kottmeier