Mehr Wertschöpfung

#mehrWertFürAlle


Fair war immer schon „mehr“ – mehr Wertschöpfung für Kleinproduzenten zu schaffen, war schon immer Grundsatz der GEPA. Jetzt setzen wir mit drei Kaffees neue Akzente: Sie werden von unseren Partnern vor Ort selbst geröstet.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Geröstet in Ruanda

Bio Kaffee Café Musasa, Bohne

Im Shop kaufen
Bio Kaffee Café Musasa, Bohne
Geröstet in Guatemala

Bio Kaffee Café Fedecocagua, Bohne

Im Shop kaufen
Bio Kaffee Café Fedecocagua, Bohne

Musterkalkulation

#mehrWertFürAlle

Laden Sie hier die Musterkalkulation zum GEPA-Bio-Kaffee APROLMA als PDF herunter.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Menschen

Diese GEPA-Partner rösten ihren Kaffee selbst

Was ihnen daran wichtig ist und warum sie sich dafür entschieden haben, erzählen Sie Ihnen hier.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Fair Trade-Kaffee

Geröstet in Ruanda

TEASER PRODUKT MUSASAIm Shop kaufen

Reportage

Röstkaffee
aus Ruanda

Wie wichtig Selbstbestimmung für exzellente Qualität ist, zeigt die Reportage über die Kooperative MUSASA.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C. Nusch

Statement

100 % Bio

Kaffeebäuerin Plauthile Musabyimana von MUSASA erzählt, welche Bedeutung der ökologische Anbau für sie hat.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/C.Nusch

Kooperative

Die Frauen von APROLMA

Die Kooperative hat gemeinsam mit der GEPA das Röstprojekt gestartet. In vier Minuten wissen Sie mehr - schauen Sie das Video!

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

Lieferketten

Von der Bohne
bis ins Päckchen

Im Ursprungsland hergestellt – was bedeutet das genau? Verfolgen Sie hier Schritt für Schritt den Weg der Kaffeebohne.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing