Weltläden & Aktionsgruppen

Foto: Weltladen Wermelskirchen

Fachgeschäfte
für Fairen Handel

Weltläden sind Fachgeschäfte für Fairen Handel – mit der großen Auswahl und der kompetenten Beratung, die man von Fachgeschäften kennt. So wie die GEPA als Handelsunternehmen 100% fair ist, ist auch der Weltladen: 100% fair.

Aber Weltläden sind noch mehr: Sie sind eine Entdeckungsreise voller leckerer, hübscher und interessanter Überraschungen! 

Weltladenbereich

Alle Infos für Weltläden & Gruppen

…finden Sie im exklusiven Onlinebereich mit Onlineshop.

Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Eine spannende Entdeckungsreise

„Ich bin sofort dem Charme unseres Ladens verfallen.“ — Sebastian Binder, Weltladen Pankow

Wenn Sie als Kundin oder Kunde einen Weltladen betreten (den nächsten in Ihrer Nähe finden Sie übrigens in unserem Geschäftefinder), bietet sich Ihnen eine bunte und spannende Welt an Produkten, Themen und Geschichten über unsere Handelspartner dar. Schauen Sie mal rein und lassen Sie sich überraschen!

Blick in den Weltladen Groß-Umstadt. Er ist 2017 eröffnet worden, nachdem Groß-Umstadt die Auszeichnung als Fairtrade-Town erhalten hatte. Das Team ist als Genossenschaft organisiert. Foto: silencelights
Blick in den Weltladen Groß-Umstadt. Er ist 2017 eröffnet worden, nachdem Groß-Umstadt die Auszeichnung als Fairtrade-Town erhalten hatte. Das Team ist als Genossenschaft organisiert. Foto: silencelights
Zusammen für den Fairen Handel: Die GEPA bietet Weltläden und Aktionsgruppen umfassende Beratung. Zudem sind wir Teil der Weltladen Betreiber eG und „Miteinander FAIR in die Zukunft“, beides gemeinsame Initiativen der vier Fair Handelsimporteure GEPA, dwp, EL PUENTE und GLOBO.  Foto: GEPA – The Fair Trade Company/K. Malis
Zusammen für den Fairen Handel: Die GEPA bietet Weltläden und Aktionsgruppen umfassende Beratung. Zudem sind wir Teil der Weltladen Betreiber eG und „Miteinander FAIR in die Zukunft“, beides gemeinsame Initiativen der vier Fair Handelsimporteure GEPA, dwp, EL PUENTE und GLOBO. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/K. Malis
Blick in den 2018 eröffneten Weltladen Bockenheim in Frankfurt. Er ist der erste Laden der Weltladen Betreiber eG. Die Genossenschaft ist eine gemeinsame Initiative von Fair Handelsimporteuren wie der GEPA mit dem Ziel, neue Weltläden zu gründen. Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer
Blick in den 2018 eröffneten Weltladen Bockenheim in Frankfurt. Er ist der erste Laden der Weltladen Betreiber eG. Die Genossenschaft ist eine gemeinsame Initiative von Fair Handelsimporteuren wie der GEPA mit dem Ziel, neue Weltläden zu gründen. Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer
Weltläden sind nicht nur eine gute Adresse, um in entspannter Atmosphäre gute, faire Produkte einzukaufen – sondern auch Ort für Austausch und Engagement. Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer
Weltläden sind nicht nur eine gute Adresse, um in entspannter Atmosphäre gute, faire Produkte einzukaufen – sondern auch Ort für Austausch und Engagement. Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer
Zu Besuch im Weltladen Pankow in Berlin: Stanley Maniragaba, Betriebsleiter beim GEPA-Kaffeepartner ACPCU aus Uganda (Mitte), trifft Paula Hirsch, Vorstand Weltladen Pankow, und Weltladen-Mitarbeiter Sebastian Binder. Zur Fairen Woche 2017 reiste Stanley Maniragaba durch Deutschland. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Zu Besuch im Weltladen Pankow in Berlin: Stanley Maniragaba, Betriebsleiter beim GEPA-Kaffeepartner ACPCU aus Uganda (Mitte), trifft Paula Hirsch, Vorstand Weltladen Pankow, und Weltladen-Mitarbeiter Sebastian Binder. Zur Fairen Woche 2017 reiste Stanley Maniragaba durch Deutschland. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Gemeinsam mit der Agentur „Wiederverwandt“ entwickelte die GEPA ein Ladenbau-System für Weltläden. Dies fand Anklang, z. B. im Weltladen Mainz. Foto: Markus Frieauff
Gemeinsam mit der Agentur „Wiederverwandt“ entwickelte die GEPA ein Ladenbau-System für Weltläden. Dies fand Anklang, z. B. im Weltladen Mainz. Foto: Markus Frieauff
Im Weltladen gibt’s Fairen Handel zum Anfassen, riechen, schmecken.... Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer
Im Weltladen gibt’s Fairen Handel zum Anfassen, riechen, schmecken.... Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer
… und manchmal geht einem ein Licht auf.  Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer
… und manchmal geht einem ein Licht auf. Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer

 

Macht diese Entdeckungsreise Sie neugierig? Es gibt noch mehr zu entdecken: Weltläden freuen sich über jeden, der mitarbeiten oder sich beteiligen möchte. Sei es im Verkauf oder in der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit. Ganz gleich also, ob Sie leckere und schöne Produkte anbieten oder sich für eine der politischen Kampagnen engagieren wollen: im Weltladen sind Sie richtig!

Machen Sie mit!

Oder möchten Sie selbst einen Weltladen eröffnen? Oder eine Aktionsgruppe starten und so Produkte aus Fairem Handel verkaufen? Prima – wir sind dabei! Wir unterstützen Sie durch vielerlei Service-Angebote und Hilfestellungen. Das beginnt bei persönlicher Beratung durch unsere Außendienst-Mitarbeiter: Sie greifen Ihnen bei der Planung, aber auch bei Standortwahl, Finanzierung, Werbung und Sortimentsplanung gerne unter die Arme. So ist die Gründung eines Weltladens gut zu bewältigen – und schnell werden Sie sehen, wie beliebt die Produkte sind!

„Bio Café Orgánico“ wurde beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis zu „Deutschlands nachhaltigstem Produkt 2018“ gekürt, als Sieger des REWE Group-Verbrauchervotings. Zur Auszeichnung haben alle, die sich im Fairen Handel engagieren, beigetragen – insbesondere die Weltläden. Denn sie haben schon vor über 30 Jahren dafür gesorgt, den ersten fairen Bio-Kaffee in Deutschland bekannt zu machen. Vorne v.l.: Jorge Inostroza, Leiter Abteilung Weltläden und Gruppen, Bede Godwyll, Berater für Weltladengründung in der Abteilung Weltläden und Gruppen, hinten v.l.: GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb, Dr. Peter Schaumberger, Bernd Schmieder, Key Account Manager Lebensmittelhandel. Foto:
„Bio Café Orgánico“ wurde beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis zu „Deutschlands nachhaltigstem Produkt 2018“ gekürt, als Sieger des REWE Group-Verbrauchervotings. Zur Auszeichnung haben alle, die sich im Fairen Handel engagieren, beigetragen – insbesondere die Weltläden. Denn sie haben schon vor über 30 Jahren dafür gesorgt, den ersten fairen Bio-Kaffee in Deutschland bekannt zu machen. Vorne v.l.: Jorge Inostroza, Leiter Abteilung Weltläden und Gruppen, Bede Godwyll, Berater für Weltladengründung in der Abteilung Weltläden und Gruppen, hinten v.l.: GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb, Dr. Peter Schaumberger, Bernd Schmieder, Key Account Manager Lebensmittelhandel.

 

Wir beraten Sie gern

Auch nach dem Start, geht diese Beratung weiter: Mit regelmäßigen Besuchen und Treffen informieren wir Sie über neue Produkte, neue Themen und beantworten Ihre Fragen. You’ll never walk alone!

Tipps für Ihren Weltladen

Daneben bietet unsere spezielle Webseite für Weltläden Ihnen reichlich Informationen und Tipps: Unter www.gepa.de/wug finden Sie zum Beispiel monatlich wechselnde Sortimentsvorschläge, mit denen Sie ein stimmiges und attraktives Produktsortiment „zaubern“ können. Oder Hinweise zur Organisation von verkaufsfördernden Events wie Weinproben oder Schokoladenverkostungen. Natürlich finden Sie hier auch Infos zu Warenpräsentation und Werbung – und auch hier gilt: Fragen kostet nichts!

Gern stehen wir Ihnen zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter 0202/266 83-30 oder per Mail an evelin.frowein@remove-this.gepa.de 

Na, haben wir Ihnen Appetit gemacht auf mehr Fairen Handel? Dann los – der nächste Weltladen wartet schon auf Ihre Gründungsinitiative. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Jorge Inostroza-Rivas
Vertriebsleiter Weltläden und Gruppen

Kontakt

GEPA-Vertriebsleiter Weltläden und Gruppen

Telefon: 02 02-266 83 20

Fax: 02 02-266 83 411


JORGE.INOSTROZA@GEPA.DE

Weltladenbereich

Alle Infos für
Weltläden & Gruppen

…finden Sie im exklusiven Onlinebereich mit Onlineshop.

Foto: WELTLADEN-BETREIBER eG - Michael Sommer

Fest für Engagierte

Danke!


Volles Haus und gute Laune bei „GEPA dankt den Ehrenamtlichen 2018“ – Eindrücke von diesem besonderen Tag gibt’s hier.


Foto: GEPA - The Fair Trade Company/K. Malis

FAIRE WOCHE 2018

„Carrotmobs“
in 20 Weltläden

Was ein „Carrotmob“ ist und wie gut die Aktionsidee z. B. in Berlin angekommen ist, sehen Sie im Video.

Foto: Forum Fairer Handel e. V.