Bulus

Art der Organisation
Kleine Privatfirma
Ort:
Asien, Türkei, Istanbul
Mitglieder:
19 Mitarbeiter/innen
Homepage:
www.bulussocks.com
GEPA Partner seit:
2019
GEPA-Code:
891
Bulus Bulus

Über den Partner

Der türkische Familienbetrieb Bulus stellt Bio-Baumwollsocken in Istanbul her und ist GOTS-zertifiziert. Mit der GOTS-Zertifizierung ist gewährleistet, dass hohe ökologische Standards sowie soziale Mindeststandards entlang der gesamten Produktionskette eingehalten werden. Gegründet wurde der Betrieb 1983 von Ahmet Akgul, der bis heute der Geschäftsführer von Bulus ist. Der Familienbetrieb hat sich von Anfang an auf die Herstellung von Socken spezialisiert. Bulus bezieht die Garnmischung – bestehend aus 98 % Bio-Baumwolle und 2 % Elasthan – von ihrem langjährigen, ebenfalls GOTS-zertifizierten türkischen Garnhersteller. Die verwendete Bio-Baumwolle stammt aus der Türkei (Ägäis-Region und südöstliche Türkei) und bei Lieferengpässen während der Hauptauftragszeit aus Kirgisistan.

Die Produzentinnen und Produzenten

In dem Betrieb von Bulus arbeiten zurzeit neun Frauen und neun Männer in der Produktion und Verwaltung. Zudem ist eine Frau als Koordinatorin angestellt. Das Mindestalter, um bei Bulus eingestellt werden zu können, ist 18 Jahre (offiziell: 16 Jahre). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten 5 Tage pro Woche und üblicherweise acht Stunden pro Tag. Offiziell erlaubt sind pro Tag bis zu elf Stunden. Bulus bezahlt für die Überstunden einen höheren Zuschlag als vorgeschrieben.

Zur Geschichte

 

2019

Besuch von Leonor García, Verantwortliche für das Fair Trade-Monitoring, Oxfam Intermon, Spanien

Produkte: Socken

Das wurde durch den Fairen Handel erreicht

Ökologie

Ökologie

Die Socken von Bulus werden aus zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt, die ohne Chemie und ohne den Einsatz gentechnisch manipulierten Pflanzen angebaut wird. Konventionelle Baumwolle wird im Gegensatz dazu mit hohem Chemie- und Wasserverbrauch und mit gentechnisch manipulierten Saatguts angebaut.

Frauen

Frauen

Die Produktion wird von einer Frau koordiniert. Außer der Koordinatorin arbeiten dort zurzeit neun Frauen und neun Männer. Für die gleiche Arbeit erhalten Männer und Frauen den gleichen Lohn. Der Schutz von schwangeren Frauen ist hier selbstverständlich und es gilt „null Toleranz“ bei möglichen sexuellen Übergriffen.

Soziales

Soziales

Bulus bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern offizielle Arbeitsverträge an, zahlt Steuern und Sozialversicherung. Bei Bedarf gibt es auch einen Vorschuss auf das Gehalt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Qualität

Qualität

Der GOTS-zertifizierte Familienbetrieb Bulus bieten hochwertige zertifizierte Bio-Baumwoll-Socken an, die aus 98 % Bio-Baumwolle und 2 % Elasthan bestehen. Angeboten werden sie als 3-er Set in einer Geschenkverpackung oder als Einzelpaar.

GEPA - The Fair Trade Company
Gesundheit

Gesundheit

Bei Bulus werden alle vorgeschriebenen Gesundheits- und Sicherheitsregeln eingehalten. So tragen z.B. die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die entsprechende Schutzkleidung. Ein Arzt und eine Sicherheitsfachkraft begutachten regelmäßig die Produktionsanlage; sie sind ansprechbar für die Mitarbeiter.

Fairer Preis

Fairer Preis

Bulus bezahlt als Einstiegsgehalt den staatlichen Mindestlohn, im Durchschnitt erhalten die Mitarbeiter allerdings mehr als in dieser Branche in Istanbul üblich ist. Zusätzlich erhalten sie ein unentgeltliches Mittagessen, welches – auf das Gehalt gerechnet – dann einem existenzsichernden Lohn in Istanbul entspricht.

Bio

Bio

Seit 2010 bietet Bulus Socken aus Bio-Baumwolle an. Dem Familienbetrieb ist es wichtig, dass der Anbau des Rohmaterials nachhaltig ist, die Produkte angenehm und verträglich für die Konsumenten sind. Die zertifizierte Bio-Baumwolle stammt aus der Türkei und bei Lieferengpässen während der Hauptauftragszeit aus Kirgisistan.