Schoko-Honig-Vanille-Granola mit Paranüssen

Schoko-Honig-Vanille-Granola mit Paranüssen, Foto:

Zutaten

500 g Haferflocken, kernig
200 g GEPA Cashew bruch
120 g GEPA Paranüsse, gehackt
150 g Honig, zum Beispiel den GEPA Bio Honig Mexiko, flüssig 500 g
1 Vanilleschote, ausgekratzt
¼ TL Salz
100 g Kokosöl
1 Pr. Zimt

Add-Ins:

100 g GEPA Zartbitter Cacao Nibs Schokolade
100 g GEPA Schokolierte Paranüsse

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  • Die Haferflocken mit den Nüssen in einer großen Schüssel vermengen.
  • In einem kleinen Topf das Kokosöl mit Honig, Salz, Vanille und Zimt auf niedriger Hitze erwärmen und gut verrühren. Nur so lange erhitzen, bis das Kokosöl geschmolzen ist und sich der Honig mit dem Öl zu einer Masse vermengt hat.
  • Nun die Honig-Kokos-Mischung unter die Haferflocken heben und gut vermengen, sodass alle Haferflocken und Nüsse mit der Honig-Mischung benetzt sind.
  • Das Granola auf zwei mit Backpapier ausgekleidete Backbleche geben und verteilen.
  • Für 7 Minuten backen, dann einmal wenden und für weitere 7 bis 10 Minuten backen, bis es schön braun geworden ist.
  • Granola abkühlen lassen.
  • In der zwischenzeit die Schokolade und Schoko-Paranüsse klein hacken. Wenn das Granola abgekühlt ist, die Schokostückchen unterheben.
  • Das Granola in einen luftdichten Behälter (z. B. Tupperdose oder Schraubglas) füllen und trocken lagern. So bleibt es für 2 bis 3 Monate frisch.
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten | einfach

Giulia D'Agate | art_of_plants_

Zutaten

500 g Haferflocken, kernig
200 g GEPA Cashew bruch
120 g GEPA Paranüsse, gehackt
150 g Honig, zum Beispiel den GEPA Bio Honig Mexiko, flüssig 500 g
1 Vanilleschote, ausgekratzt
¼ TL Salz
100 g Kokosöl
1 Pr. Zimt

Add-Ins:

100 g GEPA Zartbitter Cacao Nibs Schokolade
100 g GEPA Schokolierte Paranüsse