#TimeForFairTea auf der BIOFACH 2019

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel

Vorgeschmack aufs 
neue Tee-Sortiment

Auf der BIOFACH hat die GEPA ihr rundum erneuertes faires Bio-Teesortiment unter dem Motto #TimeForFairTea präsentiert – damit feiern wir dieses Jahr die 30-jährige Zusammenarbeit mit unserem Handelspartner Tea Promoters India (TPI): Gemeinsam haben TPI, Naturland und GEPA den ersten fairen Bio-Teegarten in Darjeeling aufgebaut. 

Medien-Event mit Verkostung am GEPA-Stand

„Es ist höchste Zeit, dass fairer Tee noch deutlicher ins Bewusstsein kommt.“ — Peter Schaumberger

Als Vorgeschmack auf das neue Sortiment haben auf der Messe TPI-Geschäftsführer Gautam Mohan sowie TPI-Teetester Abhijit Bose mit GEPA-Geschäftsführer Peter Schaumberger und GEPA-Sortimentsmanagerin Meike Natrop eine Auswahl der neuen GEPA-Tees verkostet – zusammen mit YouTuberin Lisa Sophie Laurent. Aus Verbrauchersicht stellte die bekennende Teetrinkerin Fragen zur Tee-Zubereitung sowie zu Fairem Handel und Bio-Anbau. Bei YouTube informiert Lisa Sophie Laurent ihre mehr als 330.000 YouTube-Abonnenten regelmäßig über nachhaltige Themen von Minimalismus über Zero Waste bis hin zu Fairem Handel. 

Wie gut Tee und Schokolade harmonieren, konnten Messebesucherinnen und -besucher an allen Tagen beim sogenannten „Food-Pairing“ erfahren.

Das neue GEPA-Teesortiment wird ab Mai Schritt für Schritt im Handel erhältlich sein.

Eindrücke von der Tee-Verkostung mit Vertreterinnen von TPI, GEPA und YouTube-Star Lisa Sophie Laurent sehen Sie im Video:

Lautes Schlürfen und Einblicke in die Tee-Welt

„Ich trinke sehr gerne Tee. Mir ist wichtig, dass er fair und bio ist.“ — Lisa Sophie Laurent

„Jeder von Ihnen ist ein Tee-Tester – wenn Sie morgens aufstehen und Ihre erste Tasse Tee trinken, dann testen Sie automatisch: Wenn er ihnen schmeckt, trinken Sie ihn am nächsten Tag wieder, wenn nicht, dann suchen Sie einen neuen.“, ermutigte der TPI-Profi Abhijit Bose das Publikum beim Medien-Event mit Teeverkostung am Messe-Donnerstag. Anschaulich erklärte er, wie ein professionelles Tea-Tasting abläuft. „Letztendlich braucht es Leidenschaft und einfach Übung.“ 

Unterstützt von YouTuberin Lisa Sophie Laurent, die kräftig mitschlürfte, konnten viele Fragen rund um das aromatische Heißgetränk geklärt werden. „Für mich ist natürlich der Geschmack sehr zentral und dass ein Tee eine  behagliche Stimmung vermittelt. Was mir persönlich aber auch sehr wichtig ist, ist die Qualität, die Herstellungsbedingungen – das ist natürlich hier bei der GEPA auch total gegeben: dass er fair und bio ist. Aus dem neuen Sortiment schmeckt mir die Sorte ‚Weißtee Darjeeling‘ am besten."

Gautam Mohan (rechts), Geschäftsführer von Tea Promoters India (TPI) und Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb, freuen sich auf die neuen GEPA-Tees, die ab Mai Schritt für Schritt in den Handel kommen: In diesem Jahr arbeiten TPI und GEPA 30 Jahre zusammen – gemeinsam mit Naturland haben sie den ersten fairen Bio-Teegarten in Darjeeling aufgebaut. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Gautam Mohan (rechts), Geschäftsführer von Tea Promoters India (TPI) und Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb, freuen sich auf die neuen GEPA-Tees, die ab Mai Schritt für Schritt in den Handel kommen: In diesem Jahr arbeiten TPI und GEPA 30 Jahre zusammen – gemeinsam mit Naturland haben sie den ersten fairen Bio-Teegarten in Darjeeling aufgebaut. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel

Das bringt Fair Trade vor Ort

„Die Auswirkungen auf die Menschen und die Region sind enorm.“ — Gautam Mohan

Was bringt es, faire Produkte zu kaufen? Das erläuterte Gautam Mohan, Geschäftsführer bei TPI: „Die Auswirkungen, die der Teegarten auf die Menschen hier und die ganze Region hat, sind enorm – und das ist die wahre Erfolgsgeschichte des Fairen Handels zwischen der GEPA und TPI“, so der junge Geschäftsführer. 

„In all diesen Jahren konnten wir immer mehr Menschen in der abgelegenen Gegend um den Himalaya erreichen und Zugang zum Markt ermöglichen. Das Erste, was sie aufbauen wollten war eine Schule – inzwischen gibt es Schülerinnen und Schüler aus Samabeong, die sich einen Doktortitel erarbeitet haben.“

Jahrzehntelange Tee-Erfahrung

Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb, findet: „#TimeForFairTea – Es ist höchste Zeit, dass fairer Tee noch deutlicher ins Bewusstsein kommt. Die GEPA hat große Kaffee- und SchokoladenkompetenzJetzt möchten wir unsere Teekompetenz stärker in den Fokus rücken und auch unsere Erfahrungen und tollen Partner zeigen. Dabei geht es nicht nur um faire Arbeitsbedingungen, z. B. in Indien, sondern um die gesamte Wertschöpfungskette bis in die Tasse.“

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie für weitere Eindrücke von der Verkostung:

GEPA-Sortimentsmanagerin Meike Natrop mit YouTuberin Lisa Sophie Laurent. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
GEPA-Sortimentsmanagerin Meike Natrop mit YouTuberin Lisa Sophie Laurent. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Nach der Tee-Verkostung entdeckte YouTuberin Lisa Sophie Laurent weitere Highlights aus dem GEPA-Teesortiment – hier die Wellness-Linie. „Gerade im Winter trinke ich sehr gerne Tee. Mir ist dabei wichtig, dass er fair hergestellt wurde und bio ist.“ Auch auf ihrem Kanal beschäftigt sie sich immer wieder mit nachhaltigen und fairen Themen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Nach der Tee-Verkostung entdeckte YouTuberin Lisa Sophie Laurent weitere Highlights aus dem GEPA-Teesortiment – hier die Wellness-Linie. „Gerade im Winter trinke ich sehr gerne Tee. Mir ist dabei wichtig, dass er fair hergestellt wurde und bio ist.“ Auch auf ihrem Kanal beschäftigt sie sich immer wieder mit nachhaltigen und fairen Themen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Gerne ließ sich YouTube-Star Lisa Sophie Laurent (Mitte) von Abhijit Bose, Tee-Tester beim langjährigen GEPA-Partner TPI (links) einen Einblick in die professionelle Teeverkostung geben. Das laute Schlürfen durfte dabei natürlich nicht fehlen. Hier mit Dolmetscherin Britta Roseeu und im Hintergrund Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Gerne ließ sich YouTube-Star Lisa Sophie Laurent (Mitte) von Abhijit Bose, Tee-Tester beim langjährigen GEPA-Partner TPI (links) einen Einblick in die professionelle Teeverkostung geben. Das laute Schlürfen durfte dabei natürlich nicht fehlen. Hier mit Dolmetscherin Britta Roseeu und im Hintergrund Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Jeder von Ihnen ist ein Tee-Tester", so Abhijit Bose - Lisa Sophie Laurent stellte viele Fragen aus Verbrauchersicht und schlürfte kräftig mit. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Jeder von Ihnen ist ein Tee-Tester", so Abhijit Bose - Lisa Sophie Laurent stellte viele Fragen aus Verbrauchersicht und schlürfte kräftig mit. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Verkosteten gemeinsam eine Auswahl der neuen GEPA-Tees (v.l.): Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb, Gautam Mohan, Geschäftsführer des langjährigen GEPA-Teepartner Tea Promoters India (TPI), Abhijit Bose, Tee-Tester bei TPI, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee, und Lisa Sophie Laurent, YouTuberin und Moderatorin. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Verkosteten gemeinsam eine Auswahl der neuen GEPA-Tees (v.l.): Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer Marke und Vertrieb, Gautam Mohan, Geschäftsführer des langjährigen GEPA-Teepartner Tea Promoters India (TPI), Abhijit Bose, Tee-Tester bei TPI, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee, und Lisa Sophie Laurent, YouTuberin und Moderatorin. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Die Auswirkungen, die der Teegarten auf die Menschen hier und die ganze Region hat, sind enorm – und das ist die wahre Erfolgsgeschichte des Fairen Handels zwischen der GEPA und TPI“, so TPI-Geschäftsführer Gautam Mohan. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Die Auswirkungen, die der Teegarten auf die Menschen hier und die ganze Region hat, sind enorm – und das ist die wahre Erfolgsgeschichte des Fairen Handels zwischen der GEPA und TPI“, so TPI-Geschäftsführer Gautam Mohan. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Für Kaffee und Schokolade ist die GEPA bekannt – jetzt wollen wir auch unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Tee stärker hervorheben und unsere tollen Handelspartner in den Fokus rücken“, betonte GEPA-Geschäftsführer Peter Schaumberger. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Für Kaffee und Schokolade ist die GEPA bekannt – jetzt wollen wir auch unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Tee stärker hervorheben und unsere tollen Handelspartner in den Fokus rücken“, betonte GEPA-Geschäftsführer Peter Schaumberger. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Ich sehe es als meine Aufgabe, Teeliebhaber/-innen ein tolles, faires Produkt anzubieten“, erklärte Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin… Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
„Ich sehe es als meine Aufgabe, Teeliebhaber/-innen ein tolles, faires Produkt anzubieten“, erklärte Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin… Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin zum neuen Weißtee-Darjeeling aus der Raritäten-Linie: „Ein sehr hochwertiger Tee, große Blätter – der schmeckt richtig schön blumig-frisch. Wenn er dann noch in einer handgeschöpften Verpackung daher kommt, hoffen wir, dass Verbraucherinnen und Verbraucher viel Freude mit diesem Produkt haben und diese Leidenschaft, die bei TPI anfängt, bis zum Endverbraucher weitergegeben wird.“ Foto: GEPA – The Fair Trade Company
Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin zum neuen Weißtee-Darjeeling aus der Raritäten-Linie: „Ein sehr hochwertiger Tee, große Blätter – der schmeckt richtig schön blumig-frisch. Wenn er dann noch in einer handgeschöpften Verpackung daher kommt, hoffen wir, dass Verbraucherinnen und Verbraucher viel Freude mit diesem Produkt haben und diese Leidenschaft, die bei TPI anfängt, bis zum Endverbraucher weitergegeben wird.“ Foto: GEPA – The Fair Trade Company
„Jeder von Ihnen ist ein Tee-Tester – wenn Sie morgens aufstehen und Ihre erste Tasse Tee trinken, suchen Sie dafür Ihren Lieblingstee aus“, sagte TPI-Profi Abhijit Bose. „Letztendlich braucht es Leidenschaft und Übung.“ Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
„Jeder von Ihnen ist ein Tee-Tester – wenn Sie morgens aufstehen und Ihre erste Tasse Tee trinken, suchen Sie dafür Ihren Lieblingstee aus“, sagte TPI-Profi Abhijit Bose. „Letztendlich braucht es Leidenschaft und Übung.“ Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
GEPA-Pressesprecherin Barbara Schimmelpfennig eröffnete den Tea-Talk auf der BIOFACH. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
GEPA-Pressesprecherin Barbara Schimmelpfennig eröffnete den Tea-Talk auf der BIOFACH. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
„Making Of" vom Instagram-Video mit YouTuberin Lisa Sophie Laurent (rechts), hier im Interview mit den GEPA-Online-Redakteurinnen Valerie Jäck (links) und Johanna Willimsky. Foto:
„Making Of" vom Instagram-Video mit YouTuberin Lisa Sophie Laurent (rechts), hier im Interview mit den GEPA-Online-Redakteurinnen Valerie Jäck (links) und Johanna Willimsky.
Bei der GEPA ist drin, was draufsteht – die transparente Wertschöpfungskette von Produzent bis Verbraucherin verkörpern hier v.l.: Andreas Schliemann, Gruppenleiter bei der Martinshof-Werkstatt Bremen – dort werden fast alle losen GEPA-Tees von Hand abgefüllt – Gautam Mohan, Geschäftsführer des langjährigen GEPA-Teepartners Tea Promoters India, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee sowie Lisa Sophie Laurent, Teetrinkerin und YouTube-Star. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Bei der GEPA ist drin, was draufsteht – die transparente Wertschöpfungskette von Produzent bis Verbraucherin verkörpern hier v.l.: Andreas Schliemann, Gruppenleiter bei der Martinshof-Werkstatt Bremen – dort werden fast alle losen GEPA-Tees von Hand abgefüllt – Gautam Mohan, Geschäftsführer des langjährigen GEPA-Teepartners Tea Promoters India, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee sowie Lisa Sophie Laurent, Teetrinkerin und YouTube-Star. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Freuen sich über den Bericht zum Medien-Event - gleich am nächsten Tag in den Nürnberger Nachrichten – v.l.: Barbara Schimmelpfennig, GEPA-Pressesprecherin, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee und Teerista Duc Dung Nguyen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Freuen sich über den Bericht zum Medien-Event - gleich am nächsten Tag in den Nürnberger Nachrichten – v.l.: Barbara Schimmelpfennig, GEPA-Pressesprecherin, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee und Teerista Duc Dung Nguyen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Exzellente Qualitäten

„Wir hoffen, dass die Leidenschaft von TPI bis zum Verbraucher weitergegeben wird.“ — Meike Natrop

Teeliebhaberinnen und -liebhabern „ein tolles faires Produkt anzubieten“, sieht Sortimentsmanagerin Meike Natrop als ihre Aufgabe: „Hier zum Beispiel der Weißtee aus Darjeeling: ein sehr hochwertiger Tee, große Blätter – der schmeckt richtig schön blumig-frisch. Wenn er dann noch in einer handgeschöpften Verpackung daher kommt, hoffen wir, dass Verbraucher/-innen viel Freude mit diesem Produkt haben und diese Leidenschaft, die bei TPI anfängt, bis zum Endverbraucher weitergegeben wird.

Ich bin sehr stolz, heute unser neues Tee-Sortiment präsentieren zu können.“

Was den fairen Bio-Tee aus dem Teegarten Samabeong so besonders macht, erläutert auch Abhijit Bose, Tee-Tester bei TPI: „Samabeong ist der höchste Teegarten in Darjeeling, geschützt von den umliegenden Hügeln. Beste Bedingungen für absolut exzellente Qualität!“

Food-Pairing: Traumpaar Tee und Schokolade

Tee und Schokolade: Das klingt nach Wohlfühlzeit! Was für tolle Geschmackserlebnisse sich durch die Kombination der beiden Genussbringer ergeben, zeigten die beiden GEPA-Sortimentsmanager Meike Natrop und Tobias Mehrländer. Der Tee wurde dabei stilecht zubereitet von Teerista Duc Dung Nguyen (sprich: Duk Sung Njüen) vom Caphe House Düsseldorf. Übrigens: Auch mit regionalem Bio-Gin macht GEPA-Tee eine gute Figur – Stichwort: #anständigtrinken  mit #TimeForFairTea ;-)

Eindrücke vom Food-Pairing sowie weitere Messe-Highlights sehen Sie unten in der Bildergalerie oder hier im Video

Teerista Duc Dung Nguyen bereitete eine Auswahl an GEPA-Tees stilecht in großen Glaskannen zu. So haben die Blätter genügend Raum, sich auszubreiten und die vielfältigen Aromen zu entfalten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Teerista Duc Dung Nguyen bereitete eine Auswahl an GEPA-Tees stilecht in großen Glaskannen zu. So haben die Blätter genügend Raum, sich auszubreiten und die vielfältigen Aromen zu entfalten. Foto: GEPA – The Fair Trade Company/BischofBroel
Die runden Glaskannen setzten die neuen GEPA-Tees effektvoll in Szene. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Die runden Glaskannen setzten die neuen GEPA-Tees effektvoll in Szene. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Entführten die Gäste in die Welt von Tee und Schokolade: Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee und Tobias Mehrländer, GEPA-Sortimentsmanager Kaffee. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Entführten die Gäste in die Welt von Tee und Schokolade: Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee und Tobias Mehrländer, GEPA-Sortimentsmanager Kaffee. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Eindruck vom Food-Pairing am GEPA-Stand: Gerne probierten die Gäste die Kombinationen aus GEPA-Tees und Schokoladen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Eindruck vom Food-Pairing am GEPA-Stand: Gerne probierten die Gäste die Kombinationen aus GEPA-Tees und Schokoladen. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Kurz nach der Messe-Eröffnung: Die roten Nasen hatte Dr. Eckart von Hirschhausen bei seiner Eröffnungsrede unter dem Motto „Humor hilft heilen“ verteilt. V.l.: Andrea Fütterer, Leiterin der GEPA-Abteilung Grundsatz und Politik, Peter Schaumberger, Geschäftsführer Marke und Vertrieb, Matthias Kroth Kaufmännischer Geschäftsführer der GEPA und Ingo Klein, bei der GEPA verantwortlich für Messebetreuung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Kurz nach der Messe-Eröffnung: Die roten Nasen hatte Dr. Eckart von Hirschhausen bei seiner Eröffnungsrede unter dem Motto „Humor hilft heilen“ verteilt. V.l.: Andrea Fütterer, Leiterin der GEPA-Abteilung Grundsatz und Politik, Peter Schaumberger, Geschäftsführer Marke und Vertrieb, Matthias Kroth Kaufmännischer Geschäftsführer der GEPA und Ingo Klein, bei der GEPA verantwortlich für Messebetreuung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Abends mixte Teerista Duc Dung Nguyen spontan noch Drinks mit verschiedenen GEPA-Tees und „Organic Spree Gin“ vom Nachbarstand. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Abends mixte Teerista Duc Dung Nguyen spontan noch Drinks mit verschiedenen GEPA-Tees und „Organic Spree Gin“ vom Nachbarstand. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Impressionen von der Teezubereitung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Impressionen von der Teezubereitung. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Tee-Tester Abhijit Mohan von TPI unterstützte GEPA-Sortimentsmanager Tobias Mehrländer am Messe-Freitag bei der Verkostung - und schaltete dabei live seine Frau aus Kalkutta zu, die via Skype die Gäste begrüßte. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Tee-Tester Abhijit Mohan von TPI unterstützte GEPA-Sortimentsmanager Tobias Mehrländer am Messe-Freitag bei der Verkostung - und schaltete dabei live seine Frau aus Kalkutta zu, die via Skype die Gäste begrüßte. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Traumpaar: Der neue lose Bio-Chai mit der beliebten Kardamom-Schokolade. Das Tee-Menü auf der Holztafel lud Messebesucherinnen und -besucher zum Probieren ein. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Traumpaar: Der neue lose Bio-Chai mit der beliebten Kardamom-Schokolade. Das Tee-Menü auf der Holztafel lud Messebesucherinnen und -besucher zum Probieren ein. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Der GEPA-Stand war sehr gut besucht. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Der GEPA-Stand war sehr gut besucht. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Am GEPA-Stand war gute Stimmung - v.l.: Abhijit Bose, Tee-Tester bei TPI, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee, Gautam Mohan, Geschäftsführer von TPI und Matthias Kroth, Kaufmännischer Geschäftsführer der GEPA. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Am GEPA-Stand war gute Stimmung - v.l.: Abhijit Bose, Tee-Tester bei TPI, Meike Natrop, GEPA-Sortimentsmanagerin Tee, Gautam Mohan, Geschäftsführer von TPI und Matthias Kroth, Kaufmännischer Geschäftsführer der GEPA. Foto: GEPA - The Fair Trade Company

Gäste am GEPA-Stand

Der GEPA-Stand war die Messe über sehr gut besucht – wir haben uns über jeden einzelnen Gast gefreut und sind gerne ins Gespräch gekommen: Ob mit langjährigen Handelspartnern, Freunden des Fairen Handels oder neugewonnenen Interessent/-innen. U. a. besuchten uns Ursula Heinen-Esser, NRW-Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucher (CDU) bei ihrem gemeinsamen Rundgang mit Michael Morawietz, Geschäftsführer von Naturland NRW. Auch Santiago Paz, Export-Manager bei Norandino, unser langjähriger Kaffee- und Zucker-Partner aus Peru, war vor Ort:

NRW-Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucher (CDU), Ursula Heinen-Esser, ließ sich gerne von GEPA-Geschäftsführer Peter Schaumberger (Mitte) das neue Tee-Sortiment zeigen und informierte sich bei ihrem gemeinsamen Rundgang mit  Michael Morawietz, Geschäftsführer von Naturland NRW (links), über den Fairen Handel der GEPA. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
NRW-Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucher (CDU), Ursula Heinen-Esser, ließ sich gerne von GEPA-Geschäftsführer Peter Schaumberger (Mitte) das neue Tee-Sortiment zeigen und informierte sich bei ihrem gemeinsamen Rundgang mit Michael Morawietz, Geschäftsführer von Naturland NRW (links), über den Fairen Handel der GEPA. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Auch unsere Handelspartner waren auf der BIOFACH2019 präsent: Hier unser Kaffeepartner Santiago Paz (2.v.l.)von Norandino aus Peru mit seinen Töchtern, zusammen mit Andrea Fütterer (links), Leiterin der GEPA-Abteilung Grundsatz und Politik, und Hildegard Fuchs (2.v.r.), Leiterin der GEPA-Abteilung Sortiment. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Auch unsere Handelspartner waren auf der BIOFACH2019 präsent: Hier unser Kaffeepartner Santiago Paz (2.v.l.)von Norandino aus Peru mit seinen Töchtern, zusammen mit Andrea Fütterer (links), Leiterin der GEPA-Abteilung Grundsatz und Politik, und Hildegard Fuchs (2.v.r.), Leiterin der GEPA-Abteilung Sortiment. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Dr. Richard Storhas ist Mitgründer von Naturland. Er kennt den Teegarten Samabeong von erster Stunde an und war damals mit vor Ort: Vor 30 Jahren haben TPI, der Anbauverband Naturland und die GEPA den ersten fairen Bio-Teegarten in Darjeeling aufgebaut. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Dr. Richard Storhas ist Mitgründer von Naturland. Er kennt den Teegarten Samabeong von erster Stunde an und war damals mit vor Ort: Vor 30 Jahren haben TPI, der Anbauverband Naturland und die GEPA den ersten fairen Bio-Teegarten in Darjeeling aufgebaut. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Andreas Schliemann, Gruppenleiter bei der Martinshof-Werkstatt Bremen – dort werden fast alle losen GEPA-Tees von Hand abgefüllt. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
Andreas Schliemann, Gruppenleiter bei der Martinshof-Werkstatt Bremen – dort werden fast alle losen GEPA-Tees von Hand abgefüllt. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel
GEPA-Einkaufsmanagerin Silvia Kurte mit Michel Yucra Vargas, Vertriebsleiter beim GEPA-Kakaopartner El Ceibo. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
GEPA-Einkaufsmanagerin Silvia Kurte mit Michel Yucra Vargas, Vertriebsleiter beim GEPA-Kakaopartner El Ceibo. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Zum Thema öko-faire Beschaffung besuchte uns der STADTLANDBIO-Kongress: GEPA-Pressesprecherin Barbara Schimmelpfennig und Matthias Fischer vom GEPA-Außer-Haus-Service beantworteten gerne die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der „Metropolregion Nürnberg“, die auf der BIOFACH erneut als Fairtrade-Region ausgezeichnet wurde. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Zum Thema öko-faire Beschaffung besuchte uns der STADTLANDBIO-Kongress: GEPA-Pressesprecherin Barbara Schimmelpfennig und Matthias Fischer vom GEPA-Außer-Haus-Service beantworteten gerne die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der „Metropolregion Nürnberg“, die auf der BIOFACH erneut als Fairtrade-Region ausgezeichnet wurde. Foto: GEPA - The Fair Trade Company
Studentinnen der Hochschule Weihenstephan besuchten während ihres Rundgangs auf der Messe unseren Stand. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing
Studentinnen der Hochschule Weihenstephan besuchten während ihres Rundgangs auf der Messe unseren Stand. Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing

 

Stand 02/2019

WEITERE INFORMATIONEN

Lesen Sie hierzu auch unsere
Pressemitteilung

Alles rund um das neue Tee-Sortiment erfahren Sie in unserem
Online-Special: #TimeForFairTea

BIOFACH

#TimeForFairTea mit
Lisa Sophie Laurent

Die YouTuberin hat die neuen GEPA-Tees ausprobiert. Warum Sie Fair Trade und Bio-Anbau wichtig findet erfahren Sie im Video:

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/BischofBroel

BIOFACH

Food-Pairing: Tee und Schokolade

Welche Kombinationen besonders gut passen, konnten Gäste am GEPA-Stand auf der BIOFACH erfahren. Eindrücke im Video:

Foto: GEPA – The Fair Trade Company

#TIMEFORFAIRTEA

Tee-Special


Nehmen Sie sich bei einer guten Tasse Tee Zeit für die Geschichten, die dahinter stecken. 

Foto: GEPA - The Fair Trade Company/A. Welsing