Ma´s Tropical Foods

Art der Organisation
Kleine Privatfirma
Ort:
Asien, Sri Lanka , Colombo
Mitglieder:
463 Mitarbeiter*innen
GEPA Partner seit:
1992
GEPA-Code:
731
Ma´s Tropical Foods
Ma´s Tropical Foods
Um an dieser Stelle Karten von GoogleMaps anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung. Diese können Sie über das blau-weiße Symbol unten links verwalten.

Über den Partner

Das sozial engagierte Familienunternehmen Ma´s Tropical Foods hat sich auf die Verarbeitung von Gewürzen, Früchten, Kokosnüssen und Milch spezialisiert. Entsprechend der Firmenphilosophie fühlt sich nicht nur der Gründer Mario de Alwis verpflichtet, den Mitarbeiter*innen ein gutes Auskommen zu ermöglichen, sondern auch seine Söhne, die verschiedene Leitungsaufgaben übernommen haben. Bei Ma´s Tropical Foods hört die soziale Verantwortung jedoch nicht im eigenen Betrieb auf, sondern sie beziehen die Bäuer*innen mit ein, von denen sie die Rohwaren erhalten. So kommt der Faire Handel nicht nur den Arbeiter*innen in den drei Fabriken zugute, sondern auch z.B. den Kokosnuss-Bäuer*innen. Unser Handelspartner hat z.B. die Kokosnuss-Bauern bei der Gründung ihrer eigenen Kooperative SAFENET unterstützt, damit sie als Kooperativen-Mitglieder und ihre Mitarbeiter*innen krankenversichert sein können.

Die Produzentinnen und Produzenten

Die kleine Fabrik, in der unsere Bio-Kokosmilch hergestellt wird, befindet sich in Minuwangoda in der Nähe der Stadt Negombo an der Westküste. Sie liegt also in einem der Hauptanbaugebiete für Kokosnüsse. Die fest angestellten Mitarbeiter*innen haben gute Arbeitsbedingungen, sind krankenversichert, zahlen keine Miete für die Häuser und nur ganz wenig für die Mahlzeiten. Für ihre Kinder sind die Mahlzeiten unentgeltlich. Ma´s Tropical Foods unterstützt generell Frauen finanziell dabei, nach der Geburt ihrer Kinder wieder zu arbeiten. Die Bäuer*innen, von denen die Bio-Kokosnüsse sind, erhalten einen Preis, der deutlich über dem lokalen Preis liegt.

Zur Geschichte

 

2019

Besuch von Markus Kruschewsky, GEPA Einkaufsmanager Lebensmittel und Marta Matuszewska, ehemalige GEPA Leiterin Qualitätsmanagement

 

2014

Besuch von Katja Sahlmüller, frühere GEPA Einkaufsmanagerin Lebensmittel Asien

 

2012

Ma´s Tropical Foods übernimmt eine kleine Molkerei im Norden des Landes

 

2009

Seither erhalten wir Bio-Kokosmilch von Ma´s Tropical Foods.

 

2008

Besuch des früheren GEPA-Grundsatzreferenten Gerd Nickoleit und Andrea Fütterer

 

2006

Ma´s Tropical Foods kauft die kleine Anlage für Bio-Kokosmilch in Minuwangoda.

Produkte: Brotaufstriche & Saucen

Das wurde durch den Fairen Handel erreicht

Verpackung

Verpackung

Die Bio-Kokosmilch wird in Sri Lanka hergestellt und in Dosen abgefüllt. Damit werden Arbeitsplätze vor Ort in den Verarbeitungsanlagen geschaffen und die Wertschöpfung vor Ort erhöht.

Bio

Bio

Die Bio-Zertifizierung eröffnet Ma´s Tropical Foods, den Gewürz- und Kokosfarmern neue Chancen auf dem Markt. Die Bäuer*innen werden beim Bio-Anbau von der Organisation RAPID beraten. In der Fabrik von Ma´s Tropical Foods entsteht dann die Bio-Kokosmilch.

Soziales

Soziales

Die Mitarbeiter*innen von Ma´s Tropical Foods sind krankenversichert, für die Häuser zahlen sie keine Miete und nur ganz wenig für die Mahlzeiten. Durch die Investitionen sind im Norden des Landes neue Arbeitsplätze in der Milchverarbeitung entstanden und neue Absatzmöglichkeiten für die Bäuer*innen.

Chancen

Chancen

Die Hälfte der Arbeiter*innen in der Kokosmilch-Fabrik sind Tamilen, die in Sri Lanka immer noch diskriminiert werden. Ma´s Tropical Foods engagiert sich für ein friedliches Miteinander aller Bevölkerungsgruppen.

Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Fotos: GEPA - The Fair Trade Company; Martin Boon.
Bildung

Bildung

Die schulische Ausbildung der Kinder ist unserem Handelspartner sehr wichtig. Deshalb kauft Ma´s Tropical Foods jedes Jahr Schulmaterialien für die Kinder ihrer Mitarbeiter*innen. Die Bäuer*innen, die ihre Produkte an Ma´s Tropical Foods liefern, erhalten technische Beratung und Weiterbildung.

Fairer Preis

Fairer Preis

Für ihre Bio-Kokosnüsse erhalten die Bäuer*innen von Ma´s Tropical Foods einen Preis, der deutlich über dem lokalen Preis liegt. Zusätzlich bekommen sie eine frühzeitige Abnahmegarantie.

Qualität

Qualität

Die Herstellung von Bio-Kokosmilch – vom Anbau der Kokosnüsse bis zur fertigen Bio-Kokosmilch in der Dose – ist arbeitsteilig. Unser Partner hat es geschafft, eine ausgezeichnete Bio-Qualität zu erreichen. Die Bio-Kokosmilch enthält keine Konservierungsstoffe.

Aufbau

Aufbau

Ma´s Tropical Foods hat einen Betrieb zur Herstellung von Bio-Kokosmilch übernommen und auf bio umgestellt. Zur Belieferung des Inlandsmarkts übernahmen sie 2012 eine kleine Molkerei im Norden des Landes. Ma´s Tropical Foods engagiert sich sehr für mehr Perspektiven im Norden.

Das ist noch zu tun

Soziales

Soziales

Sri Lanka steckt seit 2022 in einer tiefen wirtschaftlichen Krise, was generell die Vermarktung von Lebensmitteln auf dem Inlandsmarkt erschwert.

Aufbau

Aufbau

Die Produktion von Erdnussbutter im Norden des Landes ist eine Herausforderung und es ist noch verstärkte Beratungsarbeit u.a. beim Erdnussanbau notwendig.